Galaxy Tab S4: Neues High-End-Tablet offenbar kurz vor der Enthüllung

Her damit !10
Wie das Galaxy Tab S3 (Bild) könnte auch das Tab S4 mit einem S Pen daherkommen
Wie das Galaxy Tab S3 (Bild) könnte auch das Tab S4 mit einem S Pen daherkommen(© 2017 CURVED)

Legt Samsung sein High-End-Android-Tablet neu auf? Kurz vor der Eröffnung des Mobile World Congress 2018 in Barcelona wurden nun Hinweise auf ein Galaxy Tab S4 entdeckt. Ein Eintrag in einer Benchmark-Datenbank verrät bereits einige Spezifikationen des vermeintlichen Premiummodells.

Auf dem Datenblatt von GFXBench trägt das mysteriöse Gerät die Modellnummer SM-T835. Da Samsungs Galaxy Tab S3 von 2017 die Nummer SM-T825 trägt, ist es laut GizmoChina recht wahrscheinlich, dass ein Galaxy Tab S4 unterwegs ist und dessen Leistung bereits mit dem Benchmark überprüft wurde.

Wieder mit S Pen-Eingabestift?

Dem Eintrag zufolge soll das Samsung-Tablet mit einer Octa-Core-CPU mit 2,3 Gigahertz und der Grafikeinheit Adreno 540 arbeiten. Demzufolge sollte wohl ein Snapdragon 835-Chipsatz enthalten sein, wie er auch in den US-Exemplaren des Galaxy S8 und des Galaxy S8 Plus von 2017 arbeitet. Ebenfalls stecken offenbar 64 GB interner Speicher, 4 GB RAM und eine 12-Megapixel-Hauptkamera im Gerät.

Da Tablets nicht selten auch zur Wiedergabe von Filmen, Serien sowie sonstigen Videos und Fotos verwendet werden, ist natürlich auch der Bildschirm eine sehr wichtige Komponente. Wie schon bei vorherigen Galaxy Tab S-Modellen soll der wieder recht hoch auflösen: Mit 2560 x 1600 Pixeln bei einer Diagonale von 10,5 Zoll ist die Auflösung sogar noch höher angesetzt als beim Vorgänger. Dessen Bildschirm fällt mit 9,7 Zoll aber auch etwas kleiner aus.

Fragen, die noch offen bleiben, sind nun die nach dem Release, dem Preis und der Ausstattung. Samsung plant für den MWC 2018 bereits die Vorstellung des neuen Premium-Smartphones Galaxy S9. Damit der Release des Galaxy Tab S4 nicht im Trubel untergeht, könnte das Unternehmen auch auf eine zeitnahe Vorstellung abseits des MWC setzen. Der Preis sollte sich wie beim Vorgänger in einem Bereich um 700 Euro bewegen. Spannend wird sein, ob das Tablet dann auch wie das Tab S3 bereits einen S Pen-Eingabestift mitbringt.


Weitere Artikel zum Thema
So will Samsung Smart­pho­nes klüger machen
Christoph Lübben
Samsung-Chef DJ Koh wird im Frühjahr 2019 wohl das nächste Flaggschiff des Unternehmens vorstellen
Schnellere künstliche Intelligenz bei Samsung: Der neue Top-Chipsatz der Exynos-Reihe ist offiziell und setzt den Fokus auf KI.
Samsung Galaxy S9 (Plus) erhält Sicher­heits­up­date für Novem­ber 2018
Francis Lido
Das Galaxy S9 und S9 Plus erhalten monatlich Sicherheitsupdates
Galaxy S9 und S9 Plus werden sicherer: Beide Smartphones stattet Samsung derzeit mit dem aktuellen Sicherheitsupdate aus.
Mit Samsung-Smart­pho­nes könnt ihr künf­tig zocken wie auf der Konsole
Sascha Adermann
Mit Project xCloud sollt ihr auf Samsung-Smartphones wie auf der Konsole zocken können
Könnt ihr bald Spiele in Konsolen-Qualität auf euren Samsung-Smartphones zocken? Microsoft will das mit Project xCloud ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.