Galaxy X teurer als iPhone X: So viel soll das faltbare Smartphone kosten

Ob auch das faltbare Galaxy X mit Dualkamera kommt?
Ob auch das faltbare Galaxy X mit Dualkamera kommt?(© 2018 CURVED)

Mit dem Galaxy X soll 2019 das erste Serien-Smartphone mit faltbarem Bildschirm erscheinen. Dass die neue Technologie direkt den Massenmarkt erobert, ist aber unwahrscheinlich. Dafür dürfte auch der Preis zu hoch sein.

Eine offizielle Bestätigung seitens Samsungs liegt für den geplanten Markstart des angeblichen Galaxy X immer noch nicht vor. Ein Bericht des Wall Street Journal liefert nun aber neue Informationen zu dem faltbaren Gerät. Demnach könnte das Smartphone mit dem spektakulären Design bereits Anfang 2019 vorgestellt werden und dann über 1500 US-Dollar kosten.

7-Zoll-Display für die Hosentasche

Mit einem so hohen Preis läge das Galaxy X sogar noch weit über dem iPhone X. Zum Vergleich: Der Startpreis für Apples High-End-Modell von Ende 2017 lag in den USA bei 999 US-Dollar (hierzulande 1149 Euro) und sorgte dennoch für Aufsehen. Wie viele Nutzer noch weit mehr ausgeben würden, damit sie ihr Smartphone zusammenfalten können, erfahren wir vielleicht schon in etwa einem halben Jahr.

Dem Bericht nach soll der Bildschirm des Galaxy X ausgefaltet in der Diagonalen von 7 Zoll messen. Klappt der Nutzer es ein, wird es zwar kompakter, doch sollen Benachrichtigungen immer noch auf der Außenseite des Gerätes angezeigt werden. Wie groß die Nachfrage nach dem vermutlich sündhaft teuren Samsung-Modell wird, dürfte letztlich auch damit zusammenhängen, wie gut dem Hersteller die Umsetzung dieser Idee gelungen ist. Angeblich soll Samsung über einen langen Zeitraum und auch mehrfach an dem Projekt gearbeitet haben. Wir dürfen also auf das Ergebnis gespannt sein.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Tab A (2019) im Test: Das neue Einstei­ger-Tablet im Hands-On
Alexander Kraft
Modellpflege bei Samsung: Das Galaxy Tab A (2019) ist schlanker, dünner und leichter als sein Vorgänger.
Samsung hat das Galaxy Tab A einer Frischzellenkur unterzogen. Wir haben uns die Neuauflage in einem Hands-On aus der Nähe angeschaut.
Samsung Galaxy Tab S5e im Test: Das Leicht­ge­wicht im Hands-on
Alexander Kraft
Das "e" im Galaxy Tab S5e steht für "essential", also "wesentlich" oder auch "notwendig".
Mit dem Samsung Galaxy Tab S5e will der koreanische Hersteller ein Tablet anbieten, das nahezu allen Ansprüchen genügt. Wir haben es ausprobiert.
Panne bei Samsung: So sehen Galaxy Watch Active, Galaxy Buds und Co. aus
Christoph Lübben
Die unangekündigten Samsung-Geräte tauchen sogar mit Bild in der App auf
Samsung hat seine neuen Produkte versehentlich selbst enthüllt: Galaxy Watch Active, Galaxy Buds und Galaxy Fit sind in einer App aufgetaucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.