Galaxy X1: Faltbares Smartphone soll Ende 2017 in Produktion gehen

Her damit !8
Samsung soll schon länger an einem faltbaren Smartphone wie dem Galaxy X1 arbeiten
Samsung soll schon länger an einem faltbaren Smartphone wie dem Galaxy X1 arbeiten(© 2016 YouTube/MyNextGadget)

Offenbar kommt das faltbare Smartphone Galaxy X1 später als geplant: Gerüchten zufolge sollte der Release des unangekündigte Gerät bereits im dritten Quartal 2017 erfolgen. Diesen Termin könne Samsung wegen Problemen bei der Fertigung nicht einhalten.

Erst im vierten Quartal 2017 soll die Produktion vom Galaxy X1 starten. Dies will DigiTimes aus Zuliefererkreisen erfahren haben. Allerdings soll es sich dabei noch nicht um die Massenproduktion des faltbaren Smartphones mit mutmaßlichem AMOLED-Display handeln. Es werden angeblich lediglich Geräte in kleineren Mengen produziert. Unklar ist dabei, ob diese begrenzte Charge bereits in den Verkauf gehen könnte.

Probleme mit Plastik

Grund für die Verzögerung und langsame Produktion sei ein für das Galaxy X1 wichtiges Bauteil: eine Plastikabdeckung auf Basis des Kunststoffes Polyimid. Es soll aktuell noch Probleme dabei geben, diese Komponente in einer angemessenen Qualität in Massen herzustellen. Erwartet werde die zuverlässige Fertigung der Abdeckung in großen Mengen frühestens zum ersten Halbjahr 2018 – was sich auf die Herstellung des faltbaren Smartphones erheblich auswirke.

Demnach könnte die Massenproduktion des Galaxy X1 sogar erst im zweiten Halbjahr 2018 beginnen – rund ein Jahr später als zunächst angenommen. Womöglich gibt es das faltbare Smartphone dennoch schon Ende Februar 2017 zu sehen: Gerüchten zufolge soll Samsung das Gerät auf dem diesjährigen MWC in Barcelona hinter verschlossenen Türen ausgewählten Besuchern zeigen. Das Besondere an dem X1 soll seine Fähigkeit sein, es bei Bedarf auszuklappen und als Tablet zu verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
So könn­ten Samsung Galaxy A6 und A6 Plus ausse­hen
Christoph Lübben
Das Galaxy A6 könnte eine ähnlich aufgebaute Rückseite wie das Galaxy S9 (Bild) erhalten
So sehen das Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus aus: Die Mittelklasse-Modelle sind offenbar auf Renderbildern zu sehen. Die Rückseite erinnert an das S9.
Galaxy S7: Oreo-Update könnte Mitte Mai erschei­nen
Francis Lido
Besitzer des Galaxy S7 müssen sich derzeit noch mit Android Nougat begnügen
Eine türkische Webseite von Samsung datiert den Oreo-Rollout für das Galaxy S7 auf Mitte Mai. Wird es diesmal tatsächlich so kommen?
iMes­sage für Android? Mit Chat revo­lu­tio­niert Google die SMS
Marco Engelien9
Weg damit !13Die Nachrichten-App in Android erhält mit Chat ein großes Upgrade
Egal ob Hangouts oder Allo. Kein Android-Messenger von Google konnte sich in den letzten Jahren durchsetzen. Der SMS-Ersatz Chat soll das ändern.