Faltbares Smartphone Galaxy X1: Samsung könnte Prototyp auf dem MWC zeigen

Diese Patentschrift von Samsung könnte Details zum Design des Galaxy X1 verraten
Diese Patentschrift von Samsung könnte Details zum Design des Galaxy X1 verraten(© 2017 Patently Mobile)

Schon seit geraumer Zeit soll Samsung Gerüchten zufolge am Galaxy X1 und Galaxy X1 Plus arbeiten. Bei den Geräten handelt es sich angeblich um faltbare Smartphones, die bei Bedarf zu einem Tablet ausgeklappt werden können. Womöglich bekommen ein paar Besucher des MWC 2017 die Modelle schon bald zu sehen.

Einen Prototyp des faltbaren Smartphones könnte Samsung bereits auf dem kommenden Mobile World Congress in Barcelona präsentieren, berichtet SamMobile unter Berufung auf die südkoreanische Webseite ETNews. Allerdings soll die Vorstellung nicht öffentlich auf einer Pressekonferenz erfolgen, sondern in einem privaten Ausstellungsraum hinter verschlossenen Türen. Lediglich wenige Auserwählte bekommen angeblich das Gerät zu sehen, bei dem es sich um das Galaxy X1 handeln könnte.

Release im zweiten Halbjahr 2017

Das Galaxy X1 und X1 Plus werden Gerüchten zufolge von Samsung noch im zweiten Halbjahr 2017 der Öffentlichkeit präsentiert und sollen kurz darauf erhältlich sein. Das Smartphone besitzt angeblich zwei 5-Zoll-Displays, die bei Bedarf zu einem 8-Zoll-Tablet auseinandergeklappt werden können. Zu den Hardware-Spezifikationen ist allerdings noch nichts bekannt. Ende Februar 2017 wissen wir womöglich schon mehr, wenn der Kongress seine Pforten in Barcelona öffnet.

Das Galaxy X1 soll nicht das einzige Produkt sein, das Samsung zum MWC 2017 im Gepäck hat: Gegenüber ETNews sollen Branchen-Insider enthüllt haben, dass Samsung auch andere Display-Technologien und Geräte vorstellen wird. Dazu könnte beispielsweise das Galaxy TabPro S2 gehören, mit dem Samsung der Surface-Reihe von Microsoft Konkurrenz machen will.


Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
One UI: Samsung stellt neue Smart­phone-Benut­ze­ro­ber­flä­che in Video vor
Francis Lido
Samsung One UI
Der Rollout von One UI und Android Pie rückt offenbar näher: Samsung hat nun ein Video zur neuen Benutzeroberfläche veröffentlicht.
Samsung Galaxy S8 erhält Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Michael Keller
Samsung versorgt das Galaxy S8 vermutlich noch eine Weile mit Updates
Das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 ist da: Das Galaxy S8 erhält eine Aktualisierung, die alle bekannten Sicherheitslücken stopft.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.