Galaxy X1: Faltbares Smartphone soll im 3. Quartal 2017 erscheinen

Her damit !44
Offizielle Informationen zum Galaxy X1 hat Samsung noch nicht herausgegeben
Offizielle Informationen zum Galaxy X1 hat Samsung noch nicht herausgegeben(© 2016 CURVED)

In diesem Jahr könnte sich ein neues Samsung-Smartphone entfalten: Das Galaxy X1 soll bereits im 3. Quartal 2017 in den Handel kommen. Zudem nennen Gerüchte die erwartete Display-Größe, sobald das faltbare Gerät aufgeklappt wird, wie The Korea Herald berichtet.

Laut einer anonymen Quelle wird Samsung im dritten Quartal 2017 ein faltbares Smartphone in einer Stückzahl von 100.000 Einheiten auf den Markt bringen. Dabei könnte es sich um das Galaxy X1 handeln. Zum Vergleich: Vom Galaxy S8 sollen bis zur Veröffentlichung im April rund 10 Millionen Geräte produziert werden. Ein Grund für die geringe Stückzahl des faltbaren Smartphones könnte sein, dass Samsung Sorgen hinsichtlich der Profitabilität hat. Deshalb stünde der Release 2017 noch auf der Kippe – eine Verschiebung der Veröffentlichung auf das kommende Jahr ist demnach noch nicht ganz vom Tisch.

Tablet und Smartphone in einem Gerät

Des Weiteren soll das Galaxy X1 mehr als nur ein Smartphone sein: Das faltbare Gerät soll sich zu einem Tablet mit einer Bildschirmdiagonale von 7 Zoll aufklappen lassen. Zusammengefaltet könne der Hybrid dann als Smartphone mit zwei Displays genutzt werden. In China sollen bereits die ersten Tests der neuen Technologie stattfinden. Angeblich ist bei Samsung auch noch ein als Galaxy X1 Plus bezeichnetes Gerät in der Mache, bei dem es sich vermutlich um eine größere Ausführung handelt.

Ein Smartphone mit zwei Displays, das bei Bedarf zu einem Tablet ausgeklappt werden kann, klingt nach einem spannenden und innovativen Gadget. Sollte das Gerät tatsächlich noch in diesem Jahr erscheinen, sind wir gespannt, wie gut es sich gegen die anderen Smartphones behauptet – oder ob man das faltbare Smartphone knicken kann. Mit etwas Glück erhalten wir die ersten offiziellen Informationen im Februar zum MWC 2017 in Barcelona.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Gear S3: Watch­face auswäh­len und selbst erstel­len
Lars Wertgen
Ihr könnt das Zifferblatt der Gear S3 nicht nur ändern, sondern auch ein eigenes Foto verwenden
Wer seiner Samsung Gear S3 möglichst viel Individualität verleihen möchte, der passt das Zifferblatt an. Und so geht es.
Galaxy S10 kommt angeb­lich ohne Iris-Scan­ner
Francis Lido
Das Galaxy S9 besitzt noch einen Iris-Scanner
Iris-Scanner adé: Samsung setzt beim Galaxy S10 angeblich auf fortschrittlichere Authentifizierungsverfahren.
Samsung Galaxy A8: Mittel­klasse-Smart­phone ab sofort vorbe­stell­bar
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy A8 erscheint hierzulande in Schwarz und Gold
Das Samsung Galaxy A8 kommt mit etwas Verzögerung nach Deutschland. Teil des Mittelklasse-Smartphones ist eine Dualkamera auf der Vorderseite.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.