Game of Thrones: Welcher "kleine Bruder" bringt Cersei den Tod?

Königin Cersei: Wer bringt sie zu Fall?
Königin Cersei: Wer bringt sie zu Fall? (© 2017 Sky Atlantic)

Als Kind bekam Cersei von einer Hexe eine schaurige Prophezeiung: Der "kleine Bruder" wird sie umbringen. Doch glaubt man einer ziemlich findigen Fan-Theorie, ist es weder Tyrion noch Jamie.

Erinnert ihr euch noch an folgende Szene? Staffel 5, Folge 1. Die junge, vorlaute Cersei nervt eine Hexe im Wald. Sie soll ihr Auskunft über ihre Zukunft geben: Wird sie den Prinzen heiraten und ihm Kinder schenken? Zunächst hört sich Maggys Prophezeiung vielversprechend an – bis sie kippt und Cersei eine schreckliche Zukunft vorhersagt:

"Du wirst nicht den Prinzen heiraten, sondern den König. Du wirst Königin sein – für eine Weile. Dann wird eine andere kommen, jünger und schöner als du und dir alles wegnehmen, das dir lieb ist. Der König wird 20 Kinder haben und du drei. Golden werden ihre Kronen sein – und golden ihre Leichentücher."

Die grausige Prophezeiung ist eingetreten: Löwenmutter Cersei hat alle drei Kinder an einen viel zu frühen (und in Joffreys Fall sehr befriedigenden) Tod verloren. Was die Serie aber bisher nicht zeigt: In den Büchern hat Hexe "Maggy der Frosch" noch mehr prophezeit als nur das, nämlich Infos zu Cerseis Ableben: Der "kleine Bruder" wird sie töten. Damit kommen zunächst eimal zwei Brüder in Frage: Ganz offensichtlich Tyrion, der körperlich gesehen klein ist und einen gewaltigen Groll gegen seine Schwester hegt – und Jamie, ihr "kleiner" Zwillingsbruder, der kurz nach ihr das Licht der Welt erblickte. Doch glaubt man einer der vielen wilden Fan-Theorien, kann man diesen Part der Prophezeiung auch ganz anders auslegen – und einen dritten und sogar vierten Kandidaten ins Rennen schicken. Aber erstmal ganz von vorne.

Alles auf Anfang: Die schaurige Prophezeiung und ihr Hintergrund

Die junge Cersei war einst dem Prinzen Rhaegar Targaryen versprochen (aka der Typ, der zunächst mit Elia Martell verheiratet war und dann heimlich Ned Starks Schwester Lyanna heiratete und mit ihr Jon Snow zeugte). Letztendlich wurde Cersei aber König Robert Baratheon zugesprochen, welcher ebenfalls Lyanna Stark liebte und deswegen später Rhaegar Targaryen tötete. Ihm drehte sie gleich drei Kuckuckskinder an: den Fiesling Joffrey, die liebreizende Myrcella und den sanftmütigen Tommen. Wie wir wissen, stammen alle drei aus ihrer inzestuösen Beziehung zu ihrem Zwillingsbruder Jamie. Doch auch König Robert Baratheon führte ein buntes Leben: Er zeugte im Laufe der lieblosen Ehe diverse Bastarde (das können gut und gerne 20 Stück gewesen sein, also wie in Maggys Prophezeiung), einer von ihnen ist der liebe Gendry.

Bei Cerseis Ehe und den drei verstorbenen Kindern behielt Maggy jedenfalls schon mal Recht: Alle drei fanden den Tod. Und was ist mit der jüngeren und schöneren Frau, die ihr alles wegnimmt, was ihr lieb ist? Lange Zeit schien das Margaery Tyrell zu sein. Doch seit sie aus dem Rennen ist, bleiben nur noch Daenerys, welche die offensichtlichste Variante wäre – und Sansa, welche wir aber eher im Norden auf dem Thron erwarten, vor allem jetzt wo Jon als der rechtmäßige Erbe des Eisernen Throns hervorgegangen ist.

Ein weiterer Satz aus Maggys Prophezeiung findet aber nur in der Buchvorlage "Das Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin statt und wurde in der Serie bislang nicht gennant. Ursprünglich sagte die Hexe "Maggy der Frosch" darin nämlich noch Folgendes:

"Und wenn die Tränen dich ertränkt haben, wird der Valonqar [Valyrisch für "kleiner Bruder"] seine Hände um deinen bleichen weißen Hals schlingen und das Leben in dir ersticken."

Tyrion und Jamie: Die offensichtlichste Wahl

Der "kleine Bruder" also. Der Volonqar. Ist damit zwangsläufig Tyrion gemeint? Nein, es muss schließlich nicht immer die offensichtlichste Variante sein, schon gar nicht bei "Game of Thrones". Ist es dann ihr (nun Ex-)Liebhaber Jamie, der kurz nach ihr geboren wurde? Möglich ist es. Immerhin ist nun auch bei ihm angekommen, dass die Frau, die er so liebt, unberechenbar ist und eine Gefahr für die gesamte Menschheit darstellt. Außerdem hat sie sich in Staffel 7 von ihm losgesprochen und damit ihren letzten echten Verbündeten in die Wüste geschickt. Wird Jamie sie ermorden? Möglich, allerdings bleibt eine Auffälligkeit in der Prophezeiung: Der "kleine Bruder" wird "seine Hände" um ihren Hals schlingen. Seine Hände. Hände. Plural. Na, klingelt es? Jamie hat nur eine Hand. Singular. Zum Würgen braucht man aber vermutlich zwei. Fraglich also ob er das mit seiner goldenen Hand hinbekommt.

Cersei und Jamie waren das inzestuöse dynamische Duo von Westeros.(© 2017 HELEN SLOAN / HBO)

Ein weiterer "kleiner Bruder" geht ins Rennen

Ein Reddit-Nutzer hat jedenfalls eine ganz andere Auslegung des "kleinen Bruders" im Sinn. Darin könnte die Prophezeiung auch ohne leiblichen Bruder erfüllt werden. Seiner Meinung nach ist es Sandor Clegane, besser bekannt als "Der Hund". Er ist immerhin der "kleine Bruder" von Cerseis Leibwächter, dem furchteinflößenden und mittlerweile halbtoten Berg, Sir Gregor Clegane.

Die Theorie geht davon aus, dass Cersei für ihre Gräueltaten vor Gericht landen wird und dort ein sogenanntes Gottesurteil "Trial by Combat" verlangen wird, in der Hoffnung, das nichts und niemand den Berg in die Knie zwingen kann. Wie wir wissen, wartet aber der "kleine Bruder" Sandor geduldig auf eine Chance, seinen großen Bruder zur Strecke zu bringen – diese Chance auf den von Fans lang erwarteten #Cleganebowl wird er sich nicht nehmen lassen. Seit Ewigkeiten will sich Sandor rächen, für die Grausamkeiten, die ihm zugefügt wurden und wegen der er seit jeher Angst vor Feuer hat. Wird er es sein, der erst den Berg und dann Cersei tötet?

Game of Thrones: Sandor, besser bekannt als "Der Hund" ist der kleine Bruder von Cerseis Leibwächter, dem "Berg"(© 2017 HBO/Helen Sloan)

Und noch jemand ist im Rennen: Der "kleine Bruder" Arya

Arya sagt jeden Abend wie ein Gebet die Namen derjenigen auf, die sie mit "Nadel" ins Jenseits befördern möchte: allen voran Cersei. In Staffel 7 brach sie ihre Mission kurzzeitig ab, weil sie sich doch entschieden hat, nach Winterfell zurück zu kehren. Hat sie es damit aufgegeben? Unwahrscheinlich, denn dafür ist Arya viel zu nachtragend. Stellt euch mal folgendes Szenario vor: Arya, nun eine der Gesichtslosen, tötet Tyrion oder Jamie, nimmt dessen Gestalt an – und begibt sich damit auf eine weitere tödliche Mission in Königsmund. Ganz im Ernst: Das würde uns die Schuhe ausziehen!

Als wahre Fans wissen wir ja schon lange, dass in dieser Serie nie jemand so stirbt, wie wir es ursprünglich vermutet haben. (Denkt doch mal an Ned Stark oder – bei den Alten Göttern und den Neuen – an Prinz Oberyn! Das haben wir nicht kommen sehen.)

Tyrion wird sie aber nicht töten, denn der hat ja nun eine Allianz mit Jon. Streng genommen wäre da aber das Problem mit der fehlenden Hand. Denn auch wenn Arya Jamies Körper annimmt, wächst ihm ja nicht von jetzt auf gleich eine neue Hand.

Arya ist eine der Gesichtslosen – und somit vielleicht öfter jemandes "kleiner Bruder".(© 2015 HBO)

Wie viele "kleine Brüder" gibt es denn noch da draußen?

Spinnen wir die Theorie mal noch ein bisschen weiter (ganz ehrlich, habt ihr etwas Besseres zu tun?): Wenn das Valyrische Wort "Volonqar" tatsächlich einfach nur "kleiner Bruder" heißt und keinen Verwandtschaftsgrat mit Cersei voraussetzt, dann haben wir hier noch ein paar kleine Brüder im petto. Wie wäre es zum Beispiel mit dem gruseligen Bran Stark? Ok, er sitzt im Rollstuhl, ist mittlerweile nur noch creepy und wird sicherlich keinen Finger rühren um jemanden zu ermorden. Aber was, wenn er in eine andere Person hineinfährt? Wo ist Hodor, wenn man ihn braucht?

Oh, und da wäre natürlich noch Theon Greyjoy, der "kleine Bruder" von Yara Greyjoy, der wortwörtlich genommen nicht die Eier in der Hose hat, um Cersei mit bloßen Händen zu erwürgen. Wer wird es also? Es bleibt bei einer Westerosi Version von "Ene Mene Muh!"

Noch mehr aus Westeros und Umgebung

Ihr könnt gar nicht genug aus dem GoT-Universum bekommen? Dann haben wir gute und schlechte Nachrichten. Die schlechte: Es geht vermutlich erst 2019 in die nächste und vor allem letzte Staffel. Die gute Nachricht: Bis dahin versorgen wir euch zuverlässig mit News zu euren GoT-Stars, allerlei Insiderwissen und Verschwörungstheorien. Wir wissen zum Beispiel, wie es um das Schicksal der Drachen bestellt ist oder auch warum es nicht Melisandre war, die unseren Jon zurückgeholt hat. In diesem Sinne: Valar morghulis!


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 ohne neues Design? Samsung schei­tert offen­bar an schma­le­rem Rand
Christoph Lübben2
Die Vorderseite des Galaxy S9 soll kaum von der des Galaxy S8 (Bild) zu unterscheiden sein
Das war wohl nichts: Angeblich bekommt das Galaxy S9 kaum schmaleren Ränder als das S8. Womöglich hat Samsung es technisch nicht geschafft.
Huawei Mate 9: Update auf Android Oreo erreicht Deutsch­land
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 9 gehört zu den ersten Geräten, die Android Oreo erhalten
Auch in Deutschland ist Android Oreo wohl nun für das Huawei Mate 9 verfügbar. Dieses bringt einige neue Features und Verbesserungen mit.
Disney kauft FOX - was bedeu­tet das für die Fans?
Markus Fiedler
Trifft Mystique bald auf Iron-Man?
Angekündigt war es schon lange, nun ist es passiert: Disney hat die Film- und Fernsehsparte von FOX übernommen. Was ändert sich jetzt für Fans?