Samsung Gear S2: App lässt Euch die Smartwatch virtuell anprobieren

Supergeil !19
Samsungs Experience App simuliert auch die Navigation der Gear S2 über die Lünette
Samsungs Experience App simuliert auch die Navigation der Gear S2 über die Lünette(© 2015 CURVED)

Die Samsung Gear S2 vor dem Kauf ausprobieren – Samsung hat zu der Smartwatch die sogenannte "Experience App" im Google Play Store zum kostenlosen Download bereitgestellt. Mit der Anwendung können interessierte Kunden die Nutzung des Wearables simulieren, das nun auch in Deutschland verfügbar ist.

Auch vor dem Release des Galaxy S5 und des Galaxy S6 gab es bereits eine solche App, die spezielle Features des jeweiligen Gerätes vorstellte, schreibt das Unternehmen auf seinem Firmenblog Samsung Tomorrow. Damit wolle der Hersteller den Nutzern ein "Hands-on-Gefühl" vermitteln, die keine Gelegenheit haben, Geräte wie die Gear S2 in einem Geschäft an- und auszuprobieren.

Mittels Augmented Reality am eigenen Arm ansehen

Mit der Gear S2 Experience App sollt Ihr zum Beispiel ein Gefühl für das Design des Wearables erhalten. Zu diesem Zweck bietet die Anwendung eine 360-Grad-Ansicht der Smartwatch in ihren verschiedenen Ausführungen. Ein besonderes Feature der Gear S2 ist die Möglichkeit, über eine drehbare Lünette durch das Betriebssystem zu navigieren. Diese Bedienung kann ebenfalls in der App simuliert werden.

Der Nachfolger der Gear S bietet viele Funktionen, um Daten zu Fitness und Gesundheit zu erfassen. Die App soll Euch einen Eindruck davon vermitteln, wie Eure Bewegungen und der Herzschlag von der Smartwatch erfasst werden. Eine besondere Funktion der App: Per Augmented Reality könnt Ihr Euer Wunschmodell mit passendem Watchface "anprobieren". Mit der Kamera knipst Ihr dazu ein Bild von Eurem Arm und legt die smarte Uhr virtuell an. Das so entstandene Bild könnt Ihr mit Euren Freunden und Bekannten teilen, um sie nach ihrer Meinung zu der Gear S2 an Eurem Arm zu befragen.

Seit Anfang Oktober ist die Gear S2 in Deutschland ab 349 Euro erhältlich. Für einen Eindruck von der Smartwatch kann Euch außer der Experience App auch unser Hands-on-Video dienlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge3
Peinlich !25Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Google Allo: Update bringt Chrome Custom Tabs und verspricht Span­nen­des
Marco Engelien
Her damit !5Allo
Google Allo erhält das Update auf die Version 5.0. In der könnt Ihr Links direkt im Messenger öffnen. Ein spannenderes Feature kommt erst später.