Google Nexus 5X mitgeliefertes USB-Kabel passt nicht an die meisten PCs

Peinlich !145
Für den Anschluss des Nexus 5X an einen PC benötigt Ihr wohl einen Adapter
Für den Anschluss des Nexus 5X an einen PC benötigt Ihr wohl einen Adapter(© 2015 Google)

Ihr wollt Euer neues Google Nexus 5X an einen PC anschließen, um Daten zu übertragen? Dann müsst Ihr Euch anscheinend einen zusätzlichen Adapter kaufen, da das mitgelieferte Kabel mit vielen Computern nicht kompatibel ist.

Das im Lieferumfang des Nexus 5X enthaltene Kabel für die Datenübertragung passt offenbar an beiden Enden nur in einen USB-Port Typ-C, berichtet Boy Genius Report. Doch viele ältere Computer verfügen noch nicht über einen solchen Anschluss, sondern nur über USB Typ-A – weshalb ein zusätzliches Kabel erforderlich ist.

Nexus 6P kommt mit PC-kompatiblem Kabel

Dass Google das Nexus 5X mit einem USB-Typ-C-Kabel ausliefert, geht aus dem Online Store von Google hervor. Dort ist detailliert aufgelistet, was sich in der Box befindet, die den Käufern des Smartphones zugeschickt wird. Kurios ist an dem Umstand vor allem, dass sich im Lieferumfang des teureren Google Nexus 6P durchaus ein Kabel befindet, das den Anschluss des Smartphones an einen USB-Port Typ-A ermöglicht.

Das Nexus 5X mit 16 GB Speicherplatz soll zum Release in Europa 479 Euro kosten. Zum Vergleich: Das Nexus 6P mit 128 GB internem Speicher wird voraussichtlich zum Preis von 799 Euro angeboten. Beim Nexus 5X sollten also noch ein paar Euro für das Adapterkabel hinzugerechnet werden. Die Unterschiede zwischen den beiden Smartphones haben wir für Euch an anderer Stelle zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Für erfolg­rei­che Kauf­emp­feh­lung gibt es Rabatt und Bonus­punkte
Michael Keller
Wie dieser Prototyp wird das fertige OnePlus 5 vermutlich nicht aussehen
Das OnePlus 5 kommt: Kurz vor dem Release hat OnePlus eine Aktion gestartet, bei der Käufer Freunde empfehlen können – und dafür belohnt werden.
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.