Google Pixel 2: Verdächtiger Fragebogen verrät womöglich Specs und Features

So oder so ähnlich wie dieses Konzept könnte das Pixel 2 XL aussehen
So oder so ähnlich wie dieses Konzept könnte das Pixel 2 XL aussehen(© 2017 YouTube.com/Concept Creator)

Google will das Pixel 2 und das Pixel 2 XL angeblich in etwa einem Monat, am 5. Oktober der Öffentlichkeit vorstellen. Hinweise auf die Beschaffenheit der Geräte streute das Unternehmen aber womöglich schon vor einem halben Jahr. Wie 9to5Google berichtet, hat ein Nutzer Screenshots von einer verdächtigen Online-Umfrage veröffentlicht, in der offenbar Einzelheiten zu den Geräten genannt werden.

Wie findet ein Hersteller am einfachsten heraus, ob er einem neuen Smartphone wie dem Pixel 2 eher Kopfhörer beilegen oder ein besseres Display spendieren soll? Die Antwort ist leicht: Er fragt sie. Oder noch besser: Er lässt jemanden fragen. Die Screenshots sollen laut des unbekannten Nutzers von einer Umfrage stammen, die schon im März ein Dienstleister für Google durchgeführt habe. Die Fragen beziehen sich dabei ziemlich offensichtlich auf mögliche Ausstattungsvarianten des Google Pixel 2 und des Pixel 2 XL.

Reparaturdienst mit Abhol-Service

Auf mehreren Seiten wird der Nutzer im Laufe der Umfrage beispielsweise gebeten, Features zu beurteilen. Interessanterweise ist darunter auch der sogenannte "Smart ViewFinder", dessen Funktionsbeschreibung sehr an die smarte Kamerafunktion Google Lense erinnert. Diese stellte das Unternehmen übrigens erst zwei Monate später, auf der Google I/O im Mai 2017 offiziell vor. Auch Active Edge, was HTC U11-Besitzer als Edge Sense kennen, wird im Fragebogen beschrieben.

Dienste wie ein spezieller Abhol- und Austausch-Service sowie ein sogenannter "VIP Concierge" gehören interessanterweise zu fast allen vorgeschlagenen Geräte-Varianten zwischen denen sich Umfrageteilnehmer entscheiden sollten. Aber auch Gerätespezifikationen sollten beurteilt werden: Demnach sollte das Google Pixel 2 XL entweder ein 5,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln erhalten, oder aber ein sogenanntes "Rich Display" mit 6-Zoll-Diagonale. Die Akkulaufzeiten variieren zwischen 3620 mAh und 3830 mAh für die große Variante. Das Pixel 2 sollte, zumindest nach dem Fragebogen zu urteilen, einen 2700-mAh-Akku erhalten.

Während der Umfrage werden Teilnehmern mehrere Pixel 2-Modelle zur Wahl gestellt(© 2017 Android Police/Suresh Aryal)
Dieser Teil der Umfrage bezieht sich offenbar auf mögliche Varianten des Pixel 2 XL(© 2017 Android Police/Suresh Aryal)
Weitere Artikel zum Thema
iPhone X, Galaxy S8 und Co.: Das sind die besten Smart­pho­nes des Jahres
Marco Engelien9
Drei der besten acht Geräte kommen von Apple
Das iPhone feiert Jubiläum und das Galaxy Note ein Comeback. Welche Highlights das Smartphone-Jahr 2017 noch zu bieten hatte, verraten wir euch hier.
HTC U11 Plus sollte ursprüng­lich als Google Pixel 2 XL auf den Markt kommen
Christoph Lübben
Das HTC U11 Plus hat im Gegensatz zum U11 den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Das dritte Google Pixel 2 ist zurück: Angeblich sollte das HTC U11 Plus ursprünglich das Pixel 2 XL werden und hieß in der Entwicklung "Muskie".
Auf dem Nokia 8 könnt ihr ab sofort Android 8.1 auspro­bie­ren
Christoph Lübben
HMD Global hat eine neue Oreo-Beta für das Nokia 8 veröffentlicht
Für das Nokia 8 ist nun die Beta von Android 8.1 Oreo verfügbar. Diese kümmert sich um ein Emoji-Problem und bringt eine Bluetooth-Akku-Anzeige.