Google Pixel 3: Marketing-Video soll Gestensteuerung und Features zeigen

Anfang Oktober 2018 erfolgt bereits die Enthüllung von Google Pixel 3 und Google Pixel 3 XL. In der Gerüchteküche sind bereits einige mutmaßliche Details zu den Top-Smartphones aufgetaucht. Kurz vor der Präsentation ist nun ein Video ins Netz gelangt, das uns einen Blick auf das Smartphone-Design des kleineren Modells sowie einige Features verschaffen soll.

Offenbar handelt es sich bei dem von MySmartPrice veröffentlichten Clip um ein offizielles PR-Video zum Google Pixel 3 und Pixel 3 XL. Das Design des kleineren Smartphones ist demnach tatsächlich stark an die Optik des Google Pixel 2 XL von 2017 angelehnt. Die Ränder oberhalb und unterhalb des Screens sind anscheinend etwas breiter als bei aktuellen Konkurrenz-Modellen. Erneut setzt der Suchmaschinenriese wohl auf Stereo-Lautsprecher.

Smartphone zum Drücken

Sowohl das Google Pixel 3 als auch das Pixel 3 XL erhalten dem Video zufolge einen berührungssensitiven Rahmen. Wie zum Beispiel beim HTC U12 Plus könnt ihr angeblich Druck auf die Seiten ausüben, um Aktionen auszulösen. Eine Überraschung dürfte das nicht sein: Schon bei den Vorgängermodellen steht euch ein solches Feature zur Verfügung, das Active Edge heißt. Allerdings könnt ihr damit wohl nur den Google Assistant öffnen, nicht aber eure Lieblings-App aufrufen.

Im Clip seht ihr ein paar weitere nützliche Funktionen. So kann das Google Pixel 3 anscheinend Visitenkarten über die Kamera einlesen. Außerdem taucht die Gestensteuerung von Android Pie auf, die ihr offenbar nicht gegen die klassische On-Screen-Tasten-Navigation austauschen könnt. Die neuen Pixel-Smartphones könnt ihr zudem angeblich aus dem Ruhezustand holen, indem ihr den Screen doppelt antippt. Wie etwa beim OnePlus 6 sollt ihr die Benachrichtigungsleiste öffnen können, indem ihr über den Fingerabdrucksensor nach unten wischt. Ob das Video der Wirklichkeit entspricht, dürften wir am 4. Oktober 2018 erfahren, wenn die Präsentation der Pixel-Geräte erfolgt.

Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 3 XL im Härte­test: Das hält die Glas-Rück­seite aus
Christoph Lübben
Google Pixel 3 XL
Das Google Pixel 3 XL muss sich in einem Härtetest beweisen. Wie anfällig ist die Glas-Rückseite für Kratzer?
Pixel 3 und 3 XL: Deshalb sollen die Smart­pho­nes beson­ders sicher sein
Michael Keller
Auf Pixel 3 und 3 XL sollen eure Daten besonders sicher sein
Das Pixel 3 und das 3 XL verfügen über den Chip "Titan M". Dadurch sollen die Smartphones sicherer sein als ältere Modelle des Unternehmens.
Smart Home mit Nest-Gerä­ten: Darauf soll­tet ihr beim Kauf achten
Christoph Lübben1
Nest produziert bereits seit mehreren Jahren diverse Smart-Home-Geräte. Auch ein intelligentes Thermostat gehört dazu.
Nest ist einer der bekannteren Smart-Home-Hersteller. Wir haben für euch wissenswerte Informationen über dessen Produkte zusammengetragen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.