Google Pixel 3: News und Fotos

Verfügbar seit Okt 2018 aktualisiert am 29. November 2018 15:35

Das Google Pixel 3 kommt mit Android P und einer Update-Garantie bis 2021. Das neue Smartphone von Google überzeugt vor allem mit guter Software. Der Kamera reicht deshalb auch ein Objektiv. Android sorgt zukünftig auch für das digitale Wohlbefinden seiner Nutzer.

Die neuesten Updates

[Update vom 27. November 2018] Neuigkeiten zum Google Pixel 3 Lite: Das Google Pixel 3 Lite soll angeblich ein Mittelklasse-Smartphone und dementsprechend günstiger werden. Fotos dazu gibt es auch.

[Update vom 05. November 2018] Es gibt einen neuen Kameravergleich zwischen dem Huawei Mate 20 Pro, Pixel 3, iPhone Xs und OnePlus 6T. Mehr dazu findet ihr hier.

[Update vom 23. Oktober 2018] Transparente Smartphones sind ein Trend. Wie das Google Pixel 3 mit durchsichtigem Gehäuse aussieht, seht ihr hier.

[Update vom 11. Oktober 2018] Google will das Pixel 3 zukünftig genauso lange mit Android-Updates versorgen wie das Vorgänger-Modell.

[Update vom 10. Oktober 2018] Ob Schutz, Spiele oder Fotografie: Dieses Zubehör wird es für das Google Pixel 3 geben.

[Update vom 09. Oktober 2018] So könnt ihr das Google-Event per Livestream verfolgen.

[Update vom 07. Oktober 2018] Gerüchte um weitere Kamera-Features des Google Pixel 3 aufgekommen.

[Update vom 27. September 2018] Kurz vor der Präsentation ist jetzt ein Video aufgetaucht, dass uns mit neuen Features überrascht.

[Update vom 25. September 2018] Das Pixel 3 soll ohne Notch und mit nur einer Hauptkamera kommen.

[Update vom 23. September 2018] Nicht mehr lange dann wissen wir, ob die Gerüchte um die Pixel 3 und Pixel 3 XL auch stimmen. Aktuelle Bilder wie die Google Geräte tatsächlich aussehen sollen, haben wir hier für euch.

[Update vom 19. September 2018] Gerüchten zufolge soll Google im Oktober mit dem Pixel 3 auch noch einen smarten Lautsprecher vorstellen.

[Update vom 18. September 2018] Jetzt auch noch in Pink? Das Google Pixel 3 soll in knalligen Farben auf den Markt kommen.

[Update vom 07. September 2018] Am 9. Oktober 2018 lädt Google zu einem Event nach New York ein. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden das Pixel 3 und Pixel 3 XL offiziell vorgestellt. 

[Update vom 05. September 2018] Diese Smartphones erscheinen noch in diesem Jahr und sorgen für Überraschungen.

[Update vom 01. September 2018] Neue Leaks vom kleinen Pixel 3 Android Smartphone aufgetaucht. Wie das Gerät aussehen soll und mehr, findet ihr hier.

[Update vom 24. August 2018] Das kann die Dual-Frontkamera von Google: Glaubt man den aktuellen Gerüchten, soll der Hersteller auf der Vorderseite zwei Objektive verbauen. Was damit für Fotos möglich werden, lest ihr hier.

[Update vom 21. August 2018] Frische News aus der Gerüchteküche: Jetzt hat jemand das Pixel 3 XL in der Öffentlichkeit gesehen. Bilder sollen das belegen.

[Update vom 19. August 2018] Google arbeitet offenbar an einem Chromecast für Videospiele. Eine Vorstellung wäre zusammen mit dem Pixel 3, dem Pixel 3 XL und einer Pixel-Smartwatch Anfang Oktober denkbar.

Design ohne Notch

Das Display des Pixel 3 ist mit 5,5 Zoll kleiner als der Bildschirm des Pixel 3 XL und besitzt keine Notch am oberen Rand. Ansonsten sind die Modelle annähernd identisch. Google präsentiert ein Top-Smartphone, dessen Software perfekt auf seine Hardware angepasst ist. Mit Android 9 Pie erhält der Nutzer die Möglichkeit seine Erreichbarkeit besser zu steuern und die Nutzung von Apps zu beschränken. Angetrieben wird das Google Pixel 3 von einem Snapdragon 845 betrieben und von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Der Akku besitzt zwar nur eine Kapazität von 2915 mAh, doch werden diese intelligent ausgenutzt und reichen für einen Tag aus. Zwei Stereo-Frontlautsprecher sorgen für den richtigen Sound.

Eine Kamera ist genug

Die 12,2 Megapixel Hauptkamera wird von einer künstlichen Intelligenz (KI) unterstützt und liefert tolle Bilder, für die andere Hersteller zwei oder mehr Kameralinsen benötigen. An den aktuellen Primus in der Kategorie Smartphone-Kamera, dem Huawei P20 Pro, kommt das Google Pixel 3 jedoch nicht heran.

Preis und Verfügbarkeit

Das Google Pixel 3 ist in den Farben Schwarz, Weiß und “Not Pink” erhältlich. Die Version mit 64 Gigabyte Speicher kostet 849 Euro und mit 128 Gigabyte werden 949 Euro fällig. Also jeweils 100 Euro günstiger als die XL-Varianten.

Die heißesten Gerüchte auf einen Blick

Alle Spezifikationen
Größe145,6 x 68,2 x 7,9 mm
Gewicht148 g
Display5,5 Zoll OLED
Kamera-Auflösung12,2 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 845
Speicherkapazität64/128GB
BetriebssystemAndroid 9.0 Pie
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung8/8 Megapixel
FarbeClearly White, Just Black, Not Pink
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher4GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 4x1.6/4x2.5GHz
Grafik-ChipAdreno 630
Akkuleistung2915 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung849/949 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungOkt 2018
Alle passenden Tipps
GPS-Apps lotsen euch sicher durch den Urlaub
Navi­ga­tion im Urlaub: Mit diesen GPS-Apps behal­tet ihr die Orien­tie­rung
Lars Wertgen1

Ab in den Urlaub: Diese GPS-Apps helfen euch, auf Reisen schnell und unkompliziert von A nach B zu kommen – auch ohne Internet.

Her damit !18Das Galaxy S9 gibt es zum Release in drei verschiedenen Farben
Samsung Galaxy S9 kaufen: Preise, Vari­an­ten und Spezi­fi­ka­tio­nen
Francis Lido

Ihr wollt ein Samsung Galaxy S9 kaufen? Bei uns erfahrt ihr, was es kostet und welche Varianten erhältlich sind.

Das LG V30 kommt nicht mit Stock Android
Stock Android: So verwan­delt Ihr Euer LG V30 in ein Pixel 2
Francis Lido3

Euch stören die Anpassungen, die LG an der Android-Version des LG V30 vorgenommen hat? Wir zeigen Euch, was Ihr dagegen unternehmen könnt.

Das Google Pixel 2 bietet von Haus aus eine praktische Liederkennung
Pixel 2: So verwen­det Ihr die Lieder­ken­nung auf jedem Android-Smart­phone
Michael Keller

Das Pixel 2 bietet Euch "Now Playing", um Lieder jederzeit zu identifizieren. Wir verraten, wie Ihr das Feature mit Shazam auf andere Geräte bringt.

Android Oreo kann das WLAN Eures Smartphones aktivieren, sobald ein bekanntes Netzwerk in Reichweite ist
Android Oreo: WLAN auto­ma­tisch einschal­ten – so klappt es
Michael Keller2

Unter Android Oreo kann sich Euer Smartphone automatisch mit einem bekannten WLAN verbinden. Wir erklären Euch, was Ihr dafür einstellen müsst.

Naja !9Mit Google Home könnt Ihr per Sprache auch andere Geräte steuern
Google Home: So könnt Ihr mit dem Assis­ten­ten Euren Fern­se­her einschal­ten
Michael Keller

Mit Google Home könnt Ihr Euren Fernseher ein- und ausschalten. Wir verraten Euch, wie das geht und was Ihr dabei beachten solltet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.