Pixel 3: Google gibt Hinweis auf Vorstellungstermin

Auf dem Nachfolger des Pixel 2 dürfte Android P bereits vorinstalliert sein
Auf dem Nachfolger des Pixel 2 dürfte Android P bereits vorinstalliert sein(© 2018 CURVED)

Wann erscheinen das Pixel 3 und das Pixel 3 XL? Womöglich hat Google die Frage nun bereits selbst mit einer Ausschreibung beantwortet. Das Unternehmen sucht nämlich offenbar nach Partnern zur Unterstützung der offiziellen Präsentation.

Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL werden wohl am gleichen Termin vorgestellt wie ihre beiden Vorgänger in den vergangenen zwei Jahren. Famebit ist eine Plattform von Google, über die Unternehmen Kontakt zu Influencern und anderen Partnern für Werbeaktionen aufnehmen können – und genau hier ist derzeit auch eine verräterische Ausschreibung von Google selbst zu finden. Wie Android Police unter Berufung auf den YouTube-Kanal "This is Tech Today" berichtet, dürfte die Präsentation der neuen Google-Smartphones demnach wohl am 4. Oktober stattfinden.

Verkaufsstart noch am gleichen Tag?

Im Beschreibungstext der Anzeige, die offenbar wirklich von Google selbst stammt und für den kanadischen Markt bestimmt ist, heißt es übersetzt: "Das Smartphone Pixel 3 startet am 4. Oktober 2018." Ziel der Aktion ist dabei offenbar die Produktion eines Videos, welches an eben diesem Termin veröffentlicht werden soll.

Angesichts dessen, dass Google schon das erste Pixel sowie das Pixel 2 in den Vorjahren am 4. Oktober vorgestellt hat, dürfte damit relativ sicher sein, dass auch die Präsentation des Pixel 3 und des XL-Ablegers auf dieses Datum fallen soll. Unklar bleibt dabei, ob der Verkaufsstart der Premium-Geräte ebenfalls für diesen Tag geplant ist. Außerdem ist weiterhin offen, wie viel die beiden Smartphones kosten sollen, die bereits mit Android P getestet werden.

Weitere Artikel zum Thema
Pixel 3 und 3 XL: Deshalb sollen die Smart­pho­nes beson­ders sicher sein
Michael Keller
Auf Pixel 3 und 3 XL sollen eure Daten besonders sicher sein
Das Pixel 3 und das 3 XL verfügen über den Chip "Titan M". Dadurch sollen die Smartphones sicherer sein als ältere Modelle des Unternehmens.
Google Assi­stant über­setzt ab sofort auch auf Smart­pho­nes simul­tan
Michael Keller
Die Übersetzungs-Funktion des Google Assistant steht ab sofort auf mehr Geräten zur Verfügung
Der Google Assistant übersetzt für euch in Echtzeit – ab sofort auf allen Kopfhörern und Android-Smartphones, die den Assistenten unterstützen.
Smart Home mit Nest-Gerä­ten: Darauf soll­tet ihr beim Kauf achten
Christoph Lübben1
Nest produziert bereits seit mehreren Jahren diverse Smart-Home-Geräte. Auch ein intelligentes Thermostat gehört dazu.
Nest ist einer der bekannteren Smart-Home-Hersteller. Wir haben für euch wissenswerte Informationen über dessen Produkte zusammengetragen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.