Erscheint das Google Pixel 3 auch in Pink?

Der Nachfolger des Google Pixel 2 (Bild) könnte farbenfroh werden
Der Nachfolger des Google Pixel 2 (Bild) könnte farbenfroh werden(© 2018 CURVED)

Das Google Pixel 3 soll in mehr als drei Farben erhältlich sein: Kürzlich gab es bereits Hinweise auf drei mögliche Farbvarianten des kommenden Top-Smartphones. Nun gibt es Gerüchte zu einer Ausführung des Gerätes in Pink.

Wieder ist es die japanische "Coming Soon"-Webseite, die mutmaßlich von Google betrieben wird: Im Quellcode der Seite sollen sich die Hinweise auf das Pixel 3 in Pink finden lassen, berichtet 9to5Google. Allerdings ist keinesfalls gesagt, dass die übrig gebliebenen Code-Schnipsel tatsächlich bedeuten, dass es ein Smartphone in Pink geben wird. Auch die anderen Farben, in denen das Gerät auf der Seite erscheint, sind lediglich Hinweise.

Doch nur drei Farben?

Sollte die japanische Webseite allerdings als Teaser für mögliche Farbvarianten des Pixel 3 gedacht sein, wird das Smartphone voraussichtlich in Schwarz, Weiß und Blau erscheinen. Auf einer anderen Google-Webseite ist gleichzeitig eine große "3" zu erkennen. Auch hier ist die Frage, ob damit drei Farben gemeint sind, die dritte Version des Pixel oder etwas völlig anderes.

Erst kürzlich sind Fotos aufgetaucht, auf denen das Google Pixel 3 XL zu sehen sein soll. Dabei handelt es sich mutmaßlich um die schwarze Version des Flaggschiffs. Die Bilder bestätigen eine ganze Reihe an Gerüchten zu dem Gerät: So soll das Display eine Notch aufweisen; der Fingerabdrucksensor befindet sich mutmaßlich auf der Rückseite des Smartphones. Lange müssen wir uns nicht mehr gedulden, ehe es zu Design und Farben handfeste Informationen gibt: Am 9. Oktober 2018 wird Google seine neuen Smartphones offiziell enthüllen.


Weitere Artikel zum Thema
Reines Android: Darum sind "längere" Screens­hots nicht möglich
Christoph Lübben
Geräte mit purem Android wie das Pixel 3 XL bieten ab Werk keine "längeren" Screenshots
Keine "längeren" Screenshots auf Google Pixel und Co.: Android bietet das Feature wohl auch weiterhin nicht ab Werk an. Aber es gibt einen Workaround.
Google Pixel 3a: 2016 will sein Design zurück
Lars Wertgen
Das Google Pixel 3XL (Foto) bekommt künftig wohl das Pixel 3a zur Seite gestellt
Das Google Pixel 3a könnte vom Start weg ein Klassiker werden: Ein Bild soll das Design des Smartphones zeigen, das wir aus alten Zeiten kennen.
Neues Assi­stant-Feature: Hey Google, wo ist mein Auto?
Christoph Lübben
Google Assistant kann sich euren Parkort automatisch merken – Abschließen müsst ihr aber noch selbst
Keine nervige Suche mehr: Der Google Assistant speichert künftig automatisch den Ort, an dem ihr euren Wagen abgestellt habt.