Google Pixel 3 XL soll im Oktober erscheinen – und aussehen wie iPhone X

Das Google Pixel 2 bekommt im Herbst 2018 einen Nachfolger
Das Google Pixel 2 bekommt im Herbst 2018 einen Nachfolger(© 2018 CURVED)

Offiziell gibt es noch keinen Termin, an dem das Google Pixel 3 und Pixel 3 XL vorgestellt werden. Einem Medienbericht zufolge bleibt sich das Unternehmen aber treu. Die große Version soll sich zudem in (mindestens) einem Punkt etwas von Apples iPhone X abgucken.

Google wird sein neues Smartphone-Duo im Oktober 2018 vorstellen, berichtet Bloomberg. Einen exakten Termin nennt der Artikel nicht, es ist aber durchaus wahrscheinlich, dass sowohl das Pixel 3 als auch das XL-Modell am 4. Oktober gezeigt werden. An dem Datum wurden jeweils auch die Vorgängermodelle vorgestellt.

Notch: Schmaler, aber größer

Bereits vor wenigen Tagen hatten wir berichtet, dass das Google Pixel 3 XL eine Notch besitzen soll. Die nicht genannten Quellen, mit denen Bloomberg sprach, bestätigen die Informationen. Die markante Display-Aussparung, die seit dem iPhone X im Trend liegt, soll größer, aber nicht breiter sein als bei Apples Oberklasse-Smartphone. Die XL-Variante soll zudem über ein sogenanntes Edge-to-Edge-Design verfügen, also ein fast randloses Display.

Beide Features wird das Google Pixel 3 wohl nicht mitbringen. Das kleinere Modell wird seinem Vorgänger angeblich sehr ähnlich sehen, was sich zunächst etwas enttäuschend anhört. Zuletzt aufgetauchte Displayfolien, die angeblich für die beiden Google-Geräte gedacht sind, lassen allerdings erahnen, dass die Entwickler einen dünneren Rahmen als im Pixel 2 verbauen.

Beide Smartphone-Modelle sollen zudem über Stereolautsprecher verfügen. Das Unternehmen setzt auf der Rückseite angeblich auf einzelne Linsen, die im Vergleich zu den Vorgängern verbessert wurden. In der Notch des Google Pixel 3 XL soll es hingegen eine Dualkamera geben.

Weitere Artikel zum Thema
Pixel 3 und 3 XL: Deshalb sollen die Smart­pho­nes beson­ders sicher sein
Michael Keller
Auf Pixel 3 und 3 XL sollen eure Daten besonders sicher sein
Das Pixel 3 und das 3 XL verfügen über den Chip "Titan M". Dadurch sollen die Smartphones sicherer sein als ältere Modelle des Unternehmens.
Google Assi­stant über­setzt ab sofort auch auf Smart­pho­nes simul­tan
Michael Keller
Die Übersetzungs-Funktion des Google Assistant steht ab sofort auf mehr Geräten zur Verfügung
Der Google Assistant übersetzt für euch in Echtzeit – ab sofort auf allen Kopfhörern und Android-Smartphones, die den Assistenten unterstützen.
Smart Home mit Nest-Gerä­ten: Darauf soll­tet ihr beim Kauf achten
Christoph Lübben
Nest produziert bereits seit mehreren Jahren diverse Smart-Home-Geräte. Auch ein intelligentes Thermostat gehört dazu.
Nest ist einer der bekannteren Smart-Home-Hersteller. Wir haben für euch wissenswerte Informationen über dessen Produkte zusammengetragen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.