Google Pixel: Neue Hinweise auf Android 7.1 als Betriebssystem

Her damit !9
So wird eine Google Pixel XL-Schutzhülle auf AliExpress beworben
So wird eine Google Pixel XL-Schutzhülle auf AliExpress beworben(© 2016 Guangzhou Gesheng Electronic Co., Ltd)

Die kommenden Smartphones Google Pixel und Pixel XL könnten bereits auf Android 7.1 laufen. Das geht zumindest aus einem Eintrag bei GeekBench hervor. Während das nicht die einzige Neuigkeit ist, bleibt immer noch offen, ob eines der Geräte über eine Dual-Kamera verfügen wird.

Neue Google-Smartphones sind in der Regel die ersten Geräte, die mit einer neuen Android-Version ausgestattet werden. Im Fall der neuesten Version des Betriebssystems ist allerdings das LG V20 das erste Gerät, das mit Android Nougat vorinstalliert auf den Markt kommt. Laut GSMArena könnten das Google Pixel und das Pixel XL schon mit Android 7.1 veröffentlicht werden. Zumindest ist das die Versionsnummer, die bei einem GeekBench-Datenbankeintrag gelistet wird. Ob mit dem Betriebssystem-Update auch neue Features eingeführt werden, geht aus dem Eintrag nicht hervor. Davon abgesehen werden die aus früheren Leaks bereits bekannten Specs genannt: Ein Snapdragon 820-Chipsatz sowie 4 GB RAM.

Zwei Versionen, Kamera-Specs unbekannt

Mittlerweile gilt es als sicher, dass die Smartphones, die vorher nur unter den Codenamen Sailfish und Marlin bekannt waren, von HTC entwickelt werden. Laut GSMArena wurde dies mittlerweile vom "Global Certification Forum" bestätigt. Darüber hinaus werden das Google Pixel und das Pixel XL angeblich in zwei verschiedenen Varianten erscheinen. Für den US-Markt sollen die Modelle angepasst werden, um CDMA-Konnektivität sowie einige abweichende LTE-Frequenzen zu unterstützen.

Zudem ist auf der internationalen Handelsplattform AliExpress eine Schutzhülle für das "Marlin" beziehungsweise Google Pixel XL aufgetaucht. Die Aussparungen auf der Rückseite lassen darauf schließen, dass dort möglicherweise ein Fingerabdrucksensor verbaut ist. Bei der Kamera wird es interessant: Die Aussparung ist relativ breit. Somit könnte beim 5,5-Zoll-Smartphone Pixel XL sogar eine Dual-Kamera zum Einsatz kommen. Da Ihr auf AliExpress auch einige unseriöse Angebote findet, bleibt es offen, ob die Aussparungen in der Hülle tatsächlich als Bestätigung für den Kamera-Aufbau dienen können. Gewissheit könnten wir allerdings schon bald bekommen: Voraussichtlich im Oktober 2016 soll Google die Smartphones offiziell vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home mit Amazon Music verbin­den: Kopp­lungs­mo­dus nutzen
Guido Karsten
Vielleicht möchtet ihr ja den Bundesliga-Audiokommentar von Amazon Music per Google Home abrufen
Der Streaming-Dienst Amazon Music wird von Google Home, Home Mini und Co. nicht unterstützt. Deswegen müsst ihr aber nicht auf Musik verzichten.
Google Home: Darum soll­tet ihr mehrere Benut­zer anle­gen
Guido Karsten
Mit mehreren Benutzerkonten wird Google Home noch nützlicher
Google Home kann euch an der Stimme erkennen und seine Dienste auf euch abstimmen. Dafür müsst ihr in jedoch mit mehreren Google-Konten verbinden.
Google Home, Home Mini und Home Max: Welcher Laut­spre­cher ist für wen?
Lars Wertgen
Google Home soll euch im Alltag unterstützen
Googles smarte Lautsprecher gibt es in verschiedenen Ausführungen: Das sind die Unterschiede zwischen Google Home, Home Mini und Home Max.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.