LG V20 soll laut Hersteller im September erscheinen – mit Android Nougat

Her damit !21
Der Nachfolger des LG V10 wird voraussichtlich ein ähnliches Design aufweisen
Der Nachfolger des LG V10 wird voraussichtlich ein ähnliches Design aufweisen(© 2015 LG)

Der Release des LG V20 soll im kommenden Monat stattfinden: Wie LG in seinem koreanischen Newsroom verkündet, wird der Nachfolger des LG V10 im September 2016 erhältlich sein. Das Design des Smartphones bleibt allerdings nach wie vor im Dunkeln, da LG bislang keine Bilder veröffentlicht hat.

Das LG V20 soll dem Hersteller zufolge mit Android 7.0 Nougat als Betriebssystem ausgestattet sein, berichtet Android Police. Außerdem soll das Smartphone wie der Vorgänger eine "Dual Front Selfie"-Kamera und einen zweiten Bildschirm besitzen. Beim V20 soll es sich zudem um das erste Smartphone handeln, in dem ein "32-Bit DAC" verbaut ist.

LG braucht einen Erfolg

Auf welchen Märkten das LG V20 zum Release im September verfügbar sein wird, ließ das Unternehmen aus Südkorea offen. Das Datum passt aber zu den jüngsten Gerüchten zum Rollout von Android 7.0 Nougat: Laut des Leak-Experten Evan Blass aka @evleaks soll Google die neue Version seines Betriebssystems schon im August zur Verfügung stellen – das V20 könnte zusammen mit den neuen Nexus-Geräten somit zu den ersten Smartphones gehören, die Nougat ab Werk mitbringen.

Bereits Mitte Juli gab es Gerüchte, dass der Release des LG V20 im September stattfinden wird. Demnach soll es sich um ein Phablet handeln, das ein Display mit der Diagonale von mindestens 5,7 Zoll besitzt. Zudem ist es sehr wahrscheinlich, dass die mit dem LG G5 eingeführten Module auch zu dem neuen Top-Smartphone kompatibel sein werden.

Nach dem eher mäßigen Erfolg des LG G4-Nachfolgers kann das Unternehmen aus Südkorea einen Verkaufsschlager gut gebrauchen. Der Marktstart des LG V20 vor dem des iPhone 7 könnte die Verkäufe ankurbeln – allerdings erhält das Smartphone mit dem Galaxy Note 7 einen mächtigen Konkurrenten im Bereich der Android-Phablets.


Weitere Artikel zum Thema
Google will Euch besser vor Schad­soft­ware schüt­zen
1
Künftig müsst Ihr in der G Suite für den Start von Web-Apps ohne Google-Verifizierung zur Sicherheit ein Wort eintippen
Eine neue Eingabeaufforderung in der G Suite soll vor Schadsoftware schützen. Zunächst bieten nur Web-Apps und Google Scripts die Extra-Sicherheit.
Nokia 8 ist kurz­zei­tig auf Webseite des Herstel­lers aufge­taucht
Michael Keller
So soll das Nokia 8 einem Leak zufolge in Silber aussehen
Echt oder Fake? Im Internet macht ein Bild des Nokia 8 die Runde, das angeblich für kurze Zeit auf der Webseite des Unternehmens selbst zu sehen war.
Die IFA-Trends 2017: der Fern­se­her als Desi­gnob­jekt
Stefanie Enge1
Die IFA auf dem Messegelände in Berlin
3D ist tot, Design ist in: Auf der Technikmesse IFA wird der Fokus in diesem Jahr neben Smart Home wieder verstärkt auf Fernsehern liegen.