GoPro liefert den krassesten Jahresrückblick

Ach, GoPro. Mag sein, dass es für Dich an der Börse gerade nicht gut läuft. Und auch wenn die Konkurrenz an Actioncams immer stärker wird: Deine Videos zeigen doch, dass Du nach wie vor den Takt angibst. 

Von der Bergspitze bis zu Unterwasseraufnahmen mit Haien und allem dazwischen lässt GoPro die besten Videos des Jahres Revue passieren. Der Begleitsong, "Blood Theme" von DATA, ist ein Brett.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht. Aber wenn ich diesen Zusammenschnitt sehe, bekomme ich das dringende Bedürfnis, rauszugehen und krassen Sch*** mit der Kamera zu filmen. In diesem Jahr reichte es beim Kite-Urlaub in Marokko gerade mal für zehn Sekunden "pure Action", bevor ich von einer Welle verschluckt wurde. Da ist auf jeden Fall noch Potenzial.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo Show: Alexa unter­stützt bald Sicher­heits­ka­me­ras
Amazon Echo Show funktioniert auch als smarter Türspion
Amazons Echo Show kann Kameras mit Alexa ansteuern. Das funktioniert beispielsweise über die smarte Türklingel "Ring".
Hefti­ger Shits­torm gegen "Grand Theft Auto V" nach Modding-Verbot
Stefanie Enge
"Grand Theft Auto V" ist eins der erfolgreichsten Spiele der letzten Jahre
Weil man der Community um "Grand Theft Auto V" das Modden verboten hat, ist Rockstar Games derzeit heftiger Kritik ausgesetzt.
YouTube will mit VR180 Virtual Reality alltäg­li­cher machen
YouTubes neues VR180-Format ist auch mit Googles Daydream View nutzbar
YouTube präsentiert seinen VR-Video-Standard VR180. Damit sollen Virtual-Reality-Videos auf der Streaming-Plattform alltäglich werden.