HTC baut neues VR-Headset für Smartphones und Re Camera für 3D-Inhalte

Nach Vive will HTC noch 2017 ein neues VR-Headset veröffentlichen
Nach Vive will HTC noch 2017 ein neues VR-Headset veröffentlichen(© 2015 CURVED)

Ist die zweite Generation von HTC Vive in Arbeit? Das Unternehmen aus Taiwan entwickelt nach eigener Aussage ein neues VR-Headset, das noch in diesem Jahr erscheinen soll. Parallel ist auch ein Nachfolger für die Re Camera geplant, der 3D-Aufnahmen ermöglichen soll.

Die Aussage zu einem neuen Virtual Reality-Headset von HTC stammt von dem Präsidenten der Abteilung für Smartphones und verbundene Geräte, Chang Chia-lin, berichtet Digitimes. Das "mobile VR-Gerät" soll sich von den Konkurrenten unterscheiden, die einfach mit einem Smartphone gepaart werden, wie zum Beispiel Samsung Gear VR oder Googles Daydream-Geräte. Das neue Gerät soll noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2017 erscheinen, habe Chang am Rande des MWC 2017 in Barcelona verraten.

Bessere AR-Apps für die Re Camera 2

Worin der Unterschied des neuen HTC-Gerätes zu Gear VR und Co. besteht, kann nur gemutmaßt werden. Möglicherweise verfügt das Headset über einen eigenen Bildschirm, ähnlich wie das LG 360 VR, bei dem das Smartphone nur als Recheneinheit und nicht zur Darstellung dient. Das LG-Headset ist mit dem Einführungspreis von 280 Euro relativ teuer dafür, dass es nur in Kombination mit einem LG G5 genutzt werden kann – und hat zudem im Test von Heise sehr schlecht abgeschnitten. Es wird sicherlich in naher Zukunft noch mehr Informationen zu dem Gerät von HTC geben, wenn es in diesem Jahr erscheinen soll. Möglicherweise schon auf der VR-Konferenz, die HTC am 9. März in Taipeh abhält.

Chang hat neben dem VR-Gadget auch angedeutet, dass die zweite Generation der Re Camera deutlich verbesserte 3D- und Augmented Reality-Apps bieten soll. Wie sich die erste Version der kleinen Action-Kamera mit Periskop-Optik in der Praxis schlägt, könnt Ihr unserem Testbericht entnehmen.

Weitere Artikel zum Thema
HTC: One M9 und Weara­ble mit Windows Phone 10 beim MWC?
Michael Keller
Her damit !9HTC will den MWC offenbar auch nutzen, um sein erstes Wearable zu präsentieren
HTC will offenbar tatsächlich das HTC One M9 auf dem MWC enthüllen. Auch ein Wearable scheint in Arbeit zu sein, das ohne Android Wear laufen soll.
HTC verspricht für 2015 umwer­fende Über­ra­schun­gen
Guido Karsten
Her damit !21Das HTC One M8 war 2014 die Speerspitze im Aufgebot des Herstellers aus Taiwan
HTC plant offenbar Großes für 2015: Laut HTC-Manager Jeff Gordon sollen auch einige umwerfende Überraschungen die Roadmap für das neue Jahr zieren.
HTC Re Camera: (K)ein Knick in der Optik
HTC_AD
ANZEIGEHTC Re Camera: Mit dem Button unterhalb der Linse lässt sich die Zeitlupe aktivieren
Nein, wie eine Kamera sieht die Re Camera von HTC nicht aus, viel eher erinnert sie an ein kleines Periskop. Dabei bietet die Bauform viele Vorteile.