HTC One (M7): Wird Android 5.0.2 das letzte Update?

Peinlich !34
Mit Android 5.0.2 Lollipop erhält das HTC One (M7) anscheinend sein letztes Update
Mit Android 5.0.2 Lollipop erhält das HTC One (M7) anscheinend sein letztes Update(© 2014 CC: Flickr/Janitors)

Eine gute und eine schlechte Nachricht für Besitzer des HTC One (M7): Das Smartphone aus dem Jahr 2013 wird voraussichtlich das Update auf Android 5.0.2 Lollipop erhalten. Doch die Freude darüber wird vermutlich getrübt – denn die Versorgung mit Lollipop wird womöglich das letzte größere Update für das Gerät sein.

Die Informationen stammen dabei von LlabTooFer, der in der Smartphone-Welt einen guten Ruf bezüglich seiner Vorhersagen zu HTC genießt. Laut einem Tweet des Leak-Spezialisten dürfte das HTC One (M7) beispielsweise bei dem Update auf Android 5.1 Lollipop leer ausgehen. Damit hält sich HTC zwar an sein Versprechen, das Smartphone über 2 Jahre mit Updates zu versorgen, berichtet go2android – weiter geht das Unternehmen aus Taiwan aber offenbar nicht.

Zeitpunkt nach wie vor unklar

Nicht bekannt ist allerdings weiterhin, wann das Update auf Android Lollipop für das HTC One (M7) erscheinen soll. Mitte Dezember hatte es geheißen, dass HTC das Update für das M7 und dessen Nachfolger, das HTC One M8, schon Anfang Januar 2015 ausrollen würde. Das Update für die Google Play Editionen beider Geräte war von November auf Dezember verschoben worden – weshalb sich vermutlich auch der Rollout des Updates für die anderen Modelle verzögert. Allzu lange sollte es aber nicht mehr dauern, bis auch Besitzer des HTC One (M7) und M8 in den Genuss des Material Design kommen.

Alle aktuellen Informationen zu geplanten Updates von großen Herstellern auf Android 5.0 Lollipop findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.
Google arbei­tet an smar­ten Drag'n'Drop-Featu­res für Android
1
Das Patent von Google beschreibt ein neues Drag'n'Drop-System für Inhalte
Inhalte via Drag'n'Drop zwischen mehreren Apps verschieben: Google arbeitet an einem Android-Feature, das Euch die Bedienung erleichtern könnte.