HTC One M8: Update mit Android 6.0 Marshmallow gesichtet

Her damit !112
Besitzer eines HTC One M8 müssen vielleicht gar nicht mehr lange auf Android 6.0 Marshmallow warten
Besitzer eines HTC One M8 müssen vielleicht gar nicht mehr lange auf Android 6.0 Marshmallow warten(© 2014 CURVED)

Erscheint schon bald das ersehnte Update mit Android 6.0 Marshmallow für das HTC One M8? Dass die Aktualisierung kommt, hatte der Hersteller zumindest angekündigt. Nun gibt ein Zertifizierungsprotokoll der Bluetooth Special Interest Group einen Hinweis darauf, dass der Rollout schon bald beginnen könnte.

Bislang hatten wir eher damit gerechnet, dass HTC das One M8 gegen Ende des Jahres oder sogar erst Anfang 2016 mit dem Update auf Android 6.0 Marshmallow versorgt. Nun sieht es so aus, als müssten wir womöglich gar nicht mehr so lange warten: Die Bluetooth Special Interest Group hat die neue Software laut GforGames nämlich schon geprüft und am 28. Oktober zertifiziert. Womöglich ist das Update auf Android 6.0 Marshmallow also bereits fertig entwickelt.

HTC One M8-Update hat vermutlich Sense 7 an Bord

Auch wenn die Zertifizierung keinen genauen Hinweis darauf enthält, wann HTC das Update für das Spitzen-Gerät von 2014 ausrollen wird, dürfen Eigentümer darauf hoffen, dass es schon bald so weit ist. Die Vorfreude könnte sogar noch größer sein als bei den Nutzern anderer Geräte, die ebenfalls auf Android 6.0 Marshmallow warten. Neben dem frischen Betriebssystem soll das Update für das HTC One M8 nämlich auch eine neue Benutzeroberfläche des Herstellers enthalten.

Etwa einen Monat nach der Ankündigung der Aktualisierung auf Android 6.0 Marshmallow für das One M8 kündigte HTC nämlich an, dass auch die frische Sense 7-Benutzeroberfläche gemeinsam mit dem Betriebssystem auf dem Smartphone landen wird. Ursprünglich hieß es einmal, dass Sense 7 schon vor der neuen Android-Version für das Gerät ausgeliefert werde. Sollten sich die Pläne des Herstellers nicht erneut geändert haben, könnte das HTC One M8 also schon bald ein Update inklusive Android 6.0 Marshmallow und Sense 7-UI erhalten. Die letzte Aktualisierung, die HTC im August für das Gerät ausgerollt hat, dichtete bereits die Stagefright-Sicherheitslücke ab. Welche Smartphones und Tablets noch im Begriff sind, Android 6.0 zu erhalten, könnt Ihr übrigens auch unserer stetig aktualisierten Update-Übersicht entnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.