HTC One M9 erscheint in drei Farben und mit Dolby-Sound

Her damit !25
Zeigt dieses geleakte Bild die Farbe "Dark Gunmetal"?
Zeigt dieses geleakte Bild die Farbe "Dark Gunmetal"?(© 2015 Cyberport)

Wie bereits im letzten Jahr schickt sich das neue HTC-Smartphone an, das vor seiner offiziellen Enthüllung am häufigsten geleakte Gerät zu werden: Dieses mal ist es wieder Leak-Experte @upleaks, der ein paar Details zum HTC One M9 via Twitter bekanntgibt. Demnach dürfen Interessenten zum Release mit insgesamt drei verschiedenen Farbvarianten rechnen. Außerdem gibt es die Bestätigung für ein Gerücht, das bereits im Januar aufkam.

Das HTC One M9, das am 1. März beim MWC in Barcelona vorgestellt werden soll, wird laut @upleaks in drei unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich sein, die wieder ganz dem Stil des Vorgängers entsprechen: Variante Nummer 1 ist sowohl vorne als auch hinten in "Dark Gunmetal" gehalten. Ebenfalls zur Auswahl steht ein Gehäuse ganz in Gold. Die dritte Variante soll nur auf der Vorderseite in Gold erstrahlen, während die Rückseite silbern ist.

Neuer Top-Sound beim HTC One M9

Die Designer des taiwanesischen Herstellers HTC wissen, welche Farben sich für eine stromlinienförmige Metallschale eignen und was für eine Auswahl sich Käufer eines solchen Smartphones wünschen. Schon das Vorgängermodell des kommenden HTC One M9 war zunächst nur in dezent-eleganter Metalloptik zu bekommen. Erst später kam auch Rot zur Farbauswahl hinzu.

Zudem soll das HTC One M9 wieder mit hochwertigen und kräftigen Boomsound-Lautsprechern ausgestattet werden. Während der Vorgänger, das HTC One M8, bereits durchaus mit seinen Boxen begeistern konnte, soll das neue Modell sogar Dolby 5.1 unterstützen. Die Lautsprecher sollen in der Front des Smartphones untergebracht sein. Dazu passt auch der neuste Teaser-Clip, den HTC via Twitter veröffentlicht hat:

Get your hands on bigger boom #ComingSoon#6days#MWC15https://t.co/UTpE5tAY4E
— HTC Ireland (@HTCIreland) 23. Februar 2015


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Iriss­can­ner lässt sich einfach über­lis­ten
Guido Karsten2
Wie die Gesichtserkennung des Galaxy S8 lässt sich auch der Irisscanner überlisten
Der Irisscanner könnte in Zukunft den Fingerabdrucksensor ablösen. Das Bauteil im Galaxy S8 lässt sich aber offenbar noch recht einfach austricksen.
Huawei P10 Plus vs. Honor 8 Pro: Wozu 200 Euro mehr zahlen? [mit Video]
4
Gleich und gleich gesellt sich gern: Huawei P10 Plus und Honor 8 Pro (v.li.)
Die Datenblätter des Huawei P10 Plus und des Honor 8 Pro lesen sich nahezu identisch, bis auf den Preis. Warum? Der Test.
Huawei MateBook E: Neues Conver­ti­ble-Tablet erscheint Ende Juni
Michael Keller
Das Huawei MateBook E soll einen besseren Neigungswinkel bieten als der Vorgänger
Zusammen mit dem MateBook X hat Huawei auch ein neues 2-in-1-Gerät vorgestellt: Das MateBook E soll nicht zuletzt bei der Video-Wiedergabe glänzen.