Huawei arbeitet offenbar an faltbarem Smartphone

Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an(© 2017 CURVED)

Samsung ist wohl nicht das einzige Unternehmen, das mit der Entwicklung eines faltbaren Smartphones begonnen hat. Nachdem schon Lenovo bereits Mitte 2017 einen Prototyp des Folio präsentiert hatte, stößt nun auch Huawei zu den Herstellern, die ihre Pläne für ein solches Gerät offiziell bestätigt haben. 

Diese Information stammt von Richard Yu höchstpersönlich. "Wir haben bereits einen funktionsfähigen Prototyp", sagte der CEO von Huaweis Smartphone-Sparte in einem Interview mit CNET, das im Rahmen der Mate-10-Vorstellung stattfand. Das Gerät sei noch nicht serienreif, aber bereits nächstes Jahr könnte es dem Huawei-Chef zufolge so weit sein.

Nur eine Lücke

Zuvor benötige das Smartphone allerdings noch einen besseren, flexibleren Bildschirm. Und auch die mechanische Konstruktion biete noch Verbesserungspotenzial. "Wir haben zwei Bildschirme. Aber wir haben eine schmale Lücke (zwischen den Bildschirmen). Das ist nicht gut und wir sollten die Lücke loswerden", bemängelte Yu den Prototyp. Das hört sich so an, als könnte das Gerät zumindest im derzeitigen Entwicklungsstadium dem ZTE Axon M ähneln. Auch dieses verfügt über zwei einzelne Displays, die über ein Gelenk miteinander verbunden sind.

Außerdem kündigte Yu an, dass sein Unternehmen in der Rangliste der weltgrößten Smartphone-Hersteller bald aufsteigen werde. Im Moment liegen nur noch Apple und Samsung vor Huawei, doch auch das würde sich bald ändern: "Wir werden sie mit Sicherheit überholen. Das ist unser Schicksal. Vielleicht bin ich nicht bescheiden... aber niemand kann uns stoppen." Gleichzeitig fügte er allerdings hinzu, dass Marktanteile zwar wichtig seien, die Priorität jedoch auf Innovationen und neuen Features für die Nutzer liege.


Weitere Artikel zum Thema
Mit diesen Serien kommt ihr gut durch den Herbst
Fabian Rehring
Netflix reist in den Wilden Westen: Serienknüller wie "Godless" bringen euch gut unterhalten durch den Herbst
Von explosiver Action im Wilden Westen bis hin zu ulkigem Wikinger-Klamauk: Mit diesen Netflix-Serien ist der verregnete Herbst gerettet.
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido4
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.