Huawei Mate 10 (Pro): So könnt Ihr die Präsentation im Live-Stream ansehen

Lange dauert es nicht mehr bis zur offiziellen Enthüllung: Die Huawei-Mate-10-Reihe wird am Montag der Öffentlichkeit präsentiert. Wenn Ihr Euch die Präsentation ansehen wollt, müsst Ihr aber nicht zum Event in München fahren, sondern könnt Euch auch den Live-Stream ansehen.

Huawei startet die Präsentation des Huawei Mate 10 um 14 Uhr. Ab dann dürfte auch der Stream laufen, den Ihr oberhalb dieses Artikels findet. Gerüchten zufolge werden mindestens drei verschiedene Modelle vorgestellt, die sich zum Teil durch Ausstattung und Design unterscheiden sollen; so zum Beispiel eine Ausführung, die offenbar besonders schmale Ränder um das Display herum hat.

Konkurrenz für das iPhone X?

Huawei soll mindestens zwei Geräte seiner Mate-10-Serie mit dem Kirin 970 ausstatten, der im 10-nm-Verfahren gefertigt wird. Als Besonderheit gilt dessen "Neural Network Processing Unit", die KI-Berechnungen lokal durchführt. Wie sich der SoC im Vergleich mit anderen Premium-Chipsätzen wie dem Snapdragon 835, dem Exynos 8895 oder dem aktuell schnellsten Chip Apple A11 Bionic schlägt, ist noch nicht bekannt. Schon in Kürze dürften aber erste Benchmark-Ergebnisse im Netz auftauchen, die Aufschluss darüber geben.

Das Mate 10 soll laut Hersteller mit den neuen iPhone-Modellen von 2017 konkurrieren können. Allerdings ließ Huawei offen, ob das auch für die Performance gilt. Zumindest bei der Akkulaufzeit und der Aufladegeschwindigkeit behauptet das Unternehmen, die Nase vorne zu haben. Als Unternehmens-CEO Richard Yu diese Aussage getroffen hat, war das iPhone X aber noch gar nicht offiziell. Demnach dürfte er keine genaueren Informationen über das Jubiläums-Smartphone von Apple gehabt haben. Wie sich das Mate 10 gegen die Geräte anderer Hersteller behauptet, wird dann später der Test zeigen.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei: Für diese Smart­pho­nes wird Android Pie bereits getes­tet
Lars Wertgen1
Das Mate 10 Pro bekommt Android Pie wohl als eines der ersten Huawei-Smartphones
Auf den ersten Smartphones hat Huawei die Beta-Phase von Android Pie eingeläutet. Weitere Geräte sollen zeitnah folgen.
Huawei Mate 10 Pro: Update ermög­licht Super­zeit­lu­pen-Aufnah­men
Christoph Lübben3
Das Huawei Mate 10 Pro kann bald Superzeitlupe (720p, 960 fps)
Das Huawei Mate 10 kann künftig Videos in Superzeitlupe aufnehmen. Die Funktion kommt mit dem Update auf EMUI 8.1, das wohl erste Nutzer nun erhalten.
Huawei Mate 20, Mate 30 und Co.: Namen der Smart­pho­nes wohl bestä­tigt
Francis Lido
Der Nachfolger des Mate 10 Pro (Bild) wird wohl Mate 20 Pro heißen
Huaweis nächstes Flaggschiff wird wohl Mate 20 (Pro) heißen. Außerdem plant der Hersteller offenbar viele weitere Generationen der Mate-Serie.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.