Huawei Mate 10: Hersteller will sich mit dem iPhone 8 anlegen

Der Nachfolger des Huawei Mate 9 soll noch schmalere Display-Ränder besitzen
Der Nachfolger des Huawei Mate 9 soll noch schmalere Display-Ränder besitzen(© 2016 CURVED)

Erhält das iPhone 8 ernsthafte Konkurrenz aus China? Das Huawei Mate 10 soll dem Jubiläums-iPhone in mehreren Kategorien das Wasser reichen können. Zumindest behauptet dies der CEO von Huawei.

Huawei habe es schon 2016 zum Ziel erklärt, im Smartphone-Sektor eines Tages einen größeren Marktanteil als Samsung und Apple zu erreichen. Der direkte Konfrontationskurs mit den zwei erfolgreichsten Mobile-Herstellern wird nun auch in einem Interview deutlich, das Huawei-CEO Richard Yu mit Bloomberg geführt hat. Demnach werde das Huawei Mate 10 gegen das iPhone 8 in mehreren Bereichen trumpfen.

"Ein noch leistungsfähigeres Produkt"

Yu geizt dabei offenbar nicht mit großen Worten. Das Huawei Mate 10 werde "ein noch leistungsfähigeres Produkt". Im Vergleich mit dem iPhone 8 hätte es "eine viel längere Akkulaufzeit mit einem Full-Screen-Display, schnellere Aufladegeschwindigkeit, bessere Fotografie-Fähigkeiten und viele weitere Features". Es bleibt abzuwarten, ob das Mate 10 letztendlich auch das halten kann, was Yu in dem Interview verspricht. Es ist nämlich unwahrscheinlich, dass der Huawei-CEO alle Funktionen und technischen Daten des Jubiläums-Smartphones von der Konkurrenz bereits kennt.

Schon zuvor hieß es in der Gerüchteküche, dass beim Huawei Mate 10 ein Display verbaut ist, das nahezu die gesamte Vorderseite einnimmt. Der Bildschirm messe in der Diagonale 6 Zoll und weise ein Seitenverhältnis von 18:9 auf. Als Chipsatz werde der Kirin 970 zum Einsatz kommen. Der Release soll zur gleichen Zeit wie die Veröffentlichung des iPhone 8 stattfinden – voraussichtlich also im September oder Oktober. Huawei plane zudem, 2017 über 150 Millionen Smartphones zu verkaufen.

Weitere Artikel zum Thema
Eine Nummer klei­ner, bitte: Kompakte Top-Smart­pho­nes für die Hosen­ta­sche
Arne Schätzle
Her damit !12Kompakte Größe, sehr gute Technik: Handliche Smartphones sind nicht zwangsläufig schwach auf der Brust
Nach handlichen Smartphones, die auch technisch mit den großen mithalten können, muß man schon etwas suchen. Hier kommt unsere Liste der Top-Modelle
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !22Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
iPhone Xr kann mehr Android-Nutzer zum Wech­seln bewe­gen als iPhone X
Michael Keller
Das iPhone Xr ist später erschienen als iPhone Xs und Xs Max
Das iPhone Xr kommt offenbar bei Android-Nutzern gut an – einer Erhebung zufolge besser als iPhone X und iPhone 8 im Vorjahr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.