Huawei Mate 10: Vorstellungstermin und -Ort stehen fest

Schon das Huawei Mate 9 verfügt über ein großes Display
Schon das Huawei Mate 9 verfügt über ein großes Display(© 2016 CURVED)

Nun wissen, wir, wann das Huawei Mate 10 offiziell enthüllt wird: Der Hersteller hat Einladungen verschickt, die Datum und Ort der Präsentation bekannt geben. Viel ist zu dem Gerät noch nicht bekannt – abgesehen davon, dass es als direkter Konkurrent des iPhone 8 auftreten soll.

Wir haben eine Einladung erhalten, die das Event zur Vorstellung des Huawei Mate 10 ankündigt. Demnach erfolgt die Präsentation am 16. Oktober 2017. Wie auch beim Vorgänger wird diese in Deutschland stattfinden, genauer gesagt in München. Eine Uhrzeit ist jedoch noch nicht bekannt. Höchstwahrscheinlich könnt Ihr die Enthüllung auch via Live-Stream mitverfolgen, Details hierzu folgen wohl zu einem späteren Zeitpunkt. Die Einladung findet Ihr am Ende dieses Artikels.

Besser als das iPhone 8?

Schon auf der Einladung zum Presse-Event stehen übersetzt die Worte "Lernt das Smartphone kennen, das es Wert ist, darauf zu warten". Huawei baut damit abermals hohe Erwartungen an das Mate 10 auf. Schon zuvor hat CEO Richard Yu in einem Interview behauptet, dass es dieses Gerät sogar mit dem iPhone 8 aufnehmen könnte: Es besitzt demnach eine längere Akkulaufzeit, verfügt über eine Schnellladetechnologie und bessere Fotografie-Fähigkeiten. Auch an Leistung soll es dem kommenden Top-Modell nicht mangeln.

Ob sich der Huawei-CEO mit diesen Aussagen vielleicht zu weit aus dem Fenster gelehnt hat, erfahren wir dann in knapp zwei Monaten. Laut Gerüchten soll das Mate 10 über ein Display verfügen, das nahezu die gesamte Vorderseite einnimmt. Wie bei einigen anderen Top-Modellen aus dem Jahr 2017 beträgt angeblich das Seitenverhältnis des Bildschirmes 18:9. Im Inneren kommt voraussichtlich der Kirin 970 zum Einsatz, zudem seien 6 GB RAM verbaut.

Das ist die Einladung zur Enthüllung des Huawei Mate 10(© 2017 Huawei)
Weitere Artikel zum Thema
Huawei: Für diese Smart­pho­nes wird Android Pie bereits getes­tet
Lars Wertgen1
Das Mate 10 Pro bekommt Android Pie wohl als eines der ersten Huawei-Smartphones
Auf den ersten Smartphones hat Huawei die Beta-Phase von Android Pie eingeläutet. Weitere Geräte sollen zeitnah folgen.
Huawei Mate 10 Pro: Update ermög­licht Super­zeit­lu­pen-Aufnah­men
Christoph Lübben3
Das Huawei Mate 10 Pro kann bald Superzeitlupe (720p, 960 fps)
Das Huawei Mate 10 kann künftig Videos in Superzeitlupe aufnehmen. Die Funktion kommt mit dem Update auf EMUI 8.1, das wohl erste Nutzer nun erhalten.
Huawei Mate 20, Mate 30 und Co.: Namen der Smart­pho­nes wohl bestä­tigt
Francis Lido
Der Nachfolger des Mate 10 Pro (Bild) wird wohl Mate 20 Pro heißen
Huaweis nächstes Flaggschiff wird wohl Mate 20 (Pro) heißen. Außerdem plant der Hersteller offenbar viele weitere Generationen der Mate-Serie.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.