Huawei Mate 20 (Pro): Was ihr zur Nano-Speicherkarte wissen müsst

Das Huawei Mate 20 Pro nimmt keine microSD-Karten an
Das Huawei Mate 20 Pro nimmt keine microSD-Karten an(© 2018 CURVED)

Das Huawei Mate 20 Pro und das Huawei Mate 20 sind offiziell. Eine der aufsehenerregendsten Neuerungen ist die sogenannte "Nano Memory Card" ("NM Card") – ein Datenträger, der die bewährte microSD-Karte ersetzten soll. Doch was unterscheidet die beiden Speichermedien?

Zunächst einmal ist die Nano Memory Card deutlich kleiner als eine microSD-Karte – laut Hersteller um 45 Prozent. Android Authority zufolge soll das der einzige bekannte Unterschied zwischen den beiden Speicherkarten sein. Wie die Bezeichnung es bereits andeutet, ist die NM Card so groß wie eine Nano-SIM. Besitzer des Huawei Mate 20 (Pro) können sich entscheiden: Entweder sie bestücken den SIM-Kartenschlitten mit zwei Nano-SIM-Karten oder ersetzen eine davon durch eine Nano Memory Card.

Teurer als microSD-Karten?

Der Umstieg auf die Nano-Speicherkarte soll also wohl vor allem Platz sparen. Dadurch haben die Huawei-Designern etwas mehr Spielraum bei der Gestaltung von Smartphones. Allerdings dürfte auch Geld bei der Einführung eines neues proprietären Standards eine Rolle spielen. Gerüchten zufolge soll die Speicherkapazität bei mindestens 256 GB liegen. Die Datenübertragung erfolge mit bis zu 90 MB/s.

Wie viel die Nano Memory Cards kosten werden, ist derzeit noch unklar. Aufgrund der geringeren Stückzahlen dürften sie aber teurer sein als microSD-Karten. Schließlich unterstützen bisher nur das Huawei Mate 20 Pro und das Mate 20 den neuen Datenträger. Ob sich der neue Standard durchsetzen wird, muss sich erst noch zeigen. Fraglich ist dabei auch, ob andere Hersteller als Huawei ihn in ihren Geräten einsetzen werden.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro hat laut Exper­ten die beste Kamera
Sascha Adermann
Unfassbar !6Die Triple-Kamera des Mate 20 Pro ist der neue König unter den Smartphone-Kameras
Das Huawei Mate 20 Pro hat laut den Kamera-Experten von DxOMark die beste Smartphone-Kamera. Ein Objektiv macht offenbar den Unterschied.
Huawei Mate 20 Pro: Herstel­ler kündigt rote und neue blaue Vari­ante an
Michael Keller
Das Huawei Mate 20 Pro ist bereits in einem schillernden Blauton erhältlich
Neue Versionen des Mate 20 Pro: Huawei hat angekündigt, in welchen Farben das aktuelle Vorzeigemodell noch erscheinen soll.
Huawei Mate 20 Pro: Update verbes­sert Kamera und Sicher­heit
Guido Karsten
Mit dem Update soll auch die Gesichtserkennung des Huawei Mate 20 Pro noch besser funktionieren
Huawei hat ein neues Software-Update für sein Flaggschiff-Modell Mate 20 Pro veröffentlicht. An Bord ist auch ein frisches Sicherheitsupdate.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.