Huawei P10 soll offenbar im zweiten Quartal 2017 erscheinen

Her damit !12
Diese geleakten Fotos sollen das Huawei P10 zeigen
Diese geleakten Fotos sollen das Huawei P10 zeigen(© 2016 GizmoChina)

Zum möglichen Release des Huawei P10 ist nun ein Hinweis aufgetaucht. Demnach wird es immer wahrscheinlicher, dass die Veröffentlichung im zweiten Quartal 2017 erfolgt, wie PlayfulDroid berichtet. Schon das Huawei P9 erschien 2016 in diesem Zeitraum.

Der Hinweis auf den möglichen Release-Zeitraum stammt von Huawei selbst, genauer gesagt von Hawa Hyath, Marketing Director für die Region Subsahara-Afrika. In einem Interview hat dieser über die Pläne des Unternehmens für die kommenden Monate gesprochen: "Ich glaube, unser Fokus liegt aktuell auf der Veröffentlichung des Huawei Nova [in Südafrika], anschließend konzentrieren wir uns auf das Mate 9. Danach steht das Huawei P10 im Mittelpunkt."

Release im April?

Das Mate 9 soll laut Hyath im ersten Quartal 2017 auf den Markt in Südafrika kommen. Somit ist es wahrscheinlich, dass der Launch vom Huawei P10 erst ein paar Monate später stattfindet. Dazu trägt auch der Umstand bei, dass im April 2016 das Vorgängermodell Huawei P9 veröffentlicht wurde.

Mit mehr als 9 Millionen Verkäufen wertet Huawei das P9 als Erfolg. Womöglich kann der Nachfolger darauf aufbauen: Angeblich kommt das Huawei P10 mit einem Kirin 960-Chipsatz daher und verfügt je nach Variante über 4 GB oder 6 GB RAM sowie bis zu 256 GB Speicherplatz. Erwartet wird eine Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll, das Display soll in QHD auflösen. Anders als beim Vorgänger soll der Fingerabdrucksensor laut den geleakten Fotos im Home Button integriert sein. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, werden wir wohl frühestens im April 2017 erfahren.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller4
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller5
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.