Huawei P20 Pro: Poster auf dem MWC bestätigt Namen

Der Nachfolger des P10 Plus (Bild) heißt offenbar Huawei P20 Pro
Der Nachfolger des P10 Plus (Bild) heißt offenbar Huawei P20 Pro(© 2017 CURVED)

Ende März 2018 wird Huawei das P20 auf einem Event in Paris vorstellen. Die Anwesenden werden außerdem wohl auch das Huawei P20 Pro zu Gesicht bekommen. Dass dies die offizielle Bezeichnung für das High-End-Modell des P20-Lineups ist, hat der Hersteller offenbar in Barcelona angedeutet.

Gerade ist der Mobile World Congress (MWC) 2018 zu Ende gegangen. Anlässlich dieser für die Smartphone-Branche bedeutenden Veranstaltung hat Huawei offenbar Plakatwerbung geschaltet. Auf einem der Werbe-Poster steht "See More – 27.03.2018 – Huawei P20 | P20 Pro". Das Top-Modell wird also wohl nicht wie zuvor vermutet P20 Plus, sondern Huawei P20 Pro heißen. Ihr findet das Plakat in dem Tweet unter diesem Artikel.

Kein Huawei P20 Lite in Paris?

Außerdem erwähnt das Plakat den 27. März 2018. An diesem Tag findet das Huawei-Event statt. Das Unternehmen wird in Paris also höchstwahrscheinlich sowohl das P20 als auch das Huawei P20 Pro zeigen. Das Highlight des Pro-Modells dürfte die Triple-Kamera sein, die Huawei nun schon mehrfach angeteasert hat. Offene Fragen gibt es aber noch in Bezug auf das Design.

Zwar machten bereits diverse Leaks die Runde. Allerdings ist nicht klar, ob das Huawei P20 Pro einen Homebutton erhält oder nicht. Vor Kurzem veröffentlichte Renderaufnahmen basieren auf einem von zwei möglichen Designs. Bemerkenswert ist außerdem, dass auf dem Plakat jegliche Spur vom Huawei P20 Lite fehlt. Möglicherweise stellt Huawei das Gerät in Paris also nicht vor. Oder das Unternehmen wollte das Plakat nur seinen kommenden Premium-Geräten widmen, zu denen die Lite-Variante nicht zählt.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei P20 (Pro) und Co.: An diesem Tag kommt Android Pie
Christoph Lübben
Das Huawei P20 Pro erhält neben weiteren Smartphones des Herstellers schon bald Android Pie
Android Pie kommt: Zumindest in einigen Regionen erhalten neun Huawei-Smartphones das Update noch im November. Auch in Deutschland?
Huawei Mate 20 Pro: Ist die Kamera zu gut, um wahr zu sein?
Francis Lido2
Peinlich !5Das Huawei Mate 20 Pro besitzt eine hervorragende Hauptkamera
Wo bleibt der DxOMark-Test zum Huawei Mate 20 Pro? Angeblich zögert der Hersteller die Veröffentlichung hinaus – wegen einer zu guten Bewertung.
Huawei P20 Pro: Update deak­ti­viert auto­ma­ti­sche Kamera-KI
Michael Keller
Ab Werk optimiert die Kamera des Huawei P20 Pro Fotos automatisch
Das Huawei P20 Pro erhält ein größeres Update. Damit werden Sicherheitslücken gestopft und die KI-Voreinstellung der Kamera ausgeschaltet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.