Huawei P9, P9 Lite und P9 Max: Auflistung verrät mögliche Specs

Her damit !17
Auf diesem geleakten Bild soll das Huawei P9 zu sehen sein
Auf diesem geleakten Bild soll das Huawei P9 zu sehen sein(© 2016 http://www.anzhuo.cn/news/p_10599)

Das Huawei P9 und die Ableger P9 Lite und P9 Max könnten bereits im Frühling 2016 vorgestellt werden. Der chinesische Hersteller hat bereits Einladungen zu einem Event am 6. April verschickt, auf dem die neuen Smartphones womöglich präsentiert werden. Im Vorfeld sind jetzt Daten aller möglichen P9-Modelle auf einer Händler-Webseite aufgetaucht.

Der auf Importgeräte für den US-Markt spezialisierte Händler Oppomart listet bereits das P9, ein P9 Lite und ein Huawei P9 Max, wie 9to5Google berichtet. Den Angaben zufolge soll das Huawei P9 einen Kirin 950-Prozessor enthalten, ein 1080p-Display mit 5,2 Zoll Diagonale verwenden und eine rückseitige Dual-Kamera mit 12 MP sowie einen 3000 mAh-Akku mitbringen. Der interne Speicher soll mit 32 GB bemessen sein, während der Arbeitsspeicher mit 3 GB RAM angegeben wird. Dies widerspricht allerdings einem früheren Gerücht, wonach das P9 sogar 6 GB RAM enthalten soll.

Huawei P9 Max soll 6,2-Zoll-Display besitzen

Im Unterschied zum Basismodell soll das P9 Lite nur ein 5-Zoll-Display mit 1080p-Auflösung enthalten und einen Snapdragon 650 mitbringen, der auf 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher zugreift. Außerdem wird die Kapazität des Akkus mit lediglich 2500 mAh angegeben. Auf der Rückseite soll sich ebenfalls eine 12-MP-Dual-Kamera befinden. Laut des Online-Händlers soll das besser ausgestattete P9 Max mit einem 6,2-Zoll-QHD-Display ausgestattet sein. Der dort verwendete Kirin 955 soll auf immerhin 4 GB RAM zugreifen. Die Kamera- und Akku-Ausstattung soll der des Huawei P9 gleichen.

Als Preis gibt der Händler für das Huawei P9 Lite 299 Dollar an, während das P9 mit 499 Dollar zu Buche schlagen soll. Das P9 Max soll zum Marktstart 699 Dollar kosten. Woher die Informationen des Anbieters letztlich stammen, ist bislang unklar. Gewissheit wird vermutlich erst die Vorstellung der P9-Modelle bringen, die schon bald erfolgen könnte. Eine Übersicht über alle Gerüchte zum Konkurrenten des Galaxy S7 haben wir Euch in einem gesonderten Artikel zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Archos 50f und 55 Helium: Güns­tige LTE-Geräte zur IFA ange­kün­digt
Christoph Groth
Das Archos 55 Helium und 55 Helium Ultra sind nur zwei von insgesamt fünf neuen Einsteiger-Geräten
Der französische Smartphone-Hersteller hat zeigt auf der IFA einige neue Einsteigermodelle: das Archos 50f und das 55 Helium – in vielen Ausführungen.
iPhone 7-Verkaufs­start laut evleaks wohl am 16. Septem­ber
Christoph Groth1
Her damit !10So stellt sich Renderprofi Martin Hajek das iPhone 7 Plus in Dunkelblau vor
Das iPhone 7 ist ab dem 16. September 2016 im Handel erhältlich – davon geht Leak-Profi Evan Blass aus.
Galaxy Note 7 im Akku-Test: Besser als die Vorgän­ger – und die Konkur­renz
Christoph Groth
Supergeil !11Galaxy Note 7: Über den USB-Anschluss ist der Akku schnell geladen.
Das Galaxy Note 7 schlägt sich in einem Akku-Test besser als alle Vorgänger – und lässt auch iPhone 6s Plus, HTC 10 und OnePlus 3 hinter sich.