Huawei P9: Termin für den Verkaufsstart und Pressebilder geleakt

Her damit !14
Das aktuell geleakte Design des Huawei P9 unterscheidet sich in Details von zuvor veröffentlichten Bildern der Hardware
Das aktuell geleakte Design des Huawei P9 unterscheidet sich in Details von zuvor veröffentlichten Bildern der Hardware(© 2016 http://www.anzhuo.cn/news/p_10599)

Leak-Profi Evan "@evleaks" Blass entgeht scheinbar nichts – auch nicht der Release-Termin des Huawei P9. Das konkrete Datum hat der Brancheninsider nun auf Twitter bekannt gegeben. Demnach erscheint das nächste Topmodell des chinesischen Unternehmens am 6. April. Oder doch nicht?

"Das Huawei P9 erscheint am Mittwoch, 6. April", so der knappe Tweet von Blass. Allerdings ist sich der Leaker womöglich selbst nicht absolut sicher, ob der Release tatsächlich an diesem Tag stattfinden wird. In einem weiteren Tweet schiebt er nach, man habe ihm lediglich eine Anzahl von Tagen genannt. Er habe sich möglicherweise verrechnet und gelobt, der Sache auf den Grund zu gehen. Ein anderer Nutzer berichtigt Blass nämlich und gibt den 5. April als Stichtag an.

Release Anfang April scheint sicher

Selbst wenn Blass sich verrechnet haben sollte, scheint der Verkaufsstart des Huawei P9 für Anfang April geplant zu sein. Überdies sind in China neue Pressebilder aufgetaucht, die ein geringfügig verändertes Design zeigen als zuvor. So ist auf geleakten Fotos von Anfang März ein Laser-Autofokus unter dem Blitz auszumachen, während der Fingerabdrucksensor eckig ist. Auf den nun veröffentlichten Bildern fehlt der Laser-Autofokus und der Fingerabdrucksensor ist rund. In beiden Fällen ist aber eine Dual-Kamera zu sehen.

Annäherungssensor und Frontkamera des Huawei P9 befinden sich auf den Bildern ebenfalls an anderer Stelle. Unklar ist jedoch, wann diese Illustrationen entstanden sind. Möglicherweise handelt es sich um ältere Designstudien, die erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangt sind, sodass die geleakten Fotos mit eckigem Fingerabdrucksensor doch die finale Fassung zeigen. Vielleicht ist es aber auch genau umgekehrt. Womöglich wissen wir spätestens am 6. April mehr.

Darüber hinaus hat das Huawei P9 seine Zulassung in den USA erhalten. Laut US-Zulassungsbehörde FCC erscheint das Topmodell in vier unterschiedlichen Ausführungen, wovon eine mit einem 2900-mAh-Akku ausgestattet ist. Die Preise rangierten von 264 bis 571 Euro. Was wir sonst noch über das Huawei P9 wissen, erfahrt Ihr in dieser Zusammenfassung.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.