Huawei P9: Termin für den Verkaufsstart und Pressebilder geleakt

Her damit !14
Das aktuell geleakte Design des Huawei P9 unterscheidet sich in Details von zuvor veröffentlichten Bildern der Hardware
Das aktuell geleakte Design des Huawei P9 unterscheidet sich in Details von zuvor veröffentlichten Bildern der Hardware(© 2016 http://www.anzhuo.cn/news/p_10599)

Leak-Profi Evan "@evleaks" Blass entgeht scheinbar nichts – auch nicht der Release-Termin des Huawei P9. Das konkrete Datum hat der Brancheninsider nun auf Twitter bekannt gegeben. Demnach erscheint das nächste Topmodell des chinesischen Unternehmens am 6. April. Oder doch nicht?

"Das Huawei P9 erscheint am Mittwoch, 6. April", so der knappe Tweet von Blass. Allerdings ist sich der Leaker womöglich selbst nicht absolut sicher, ob der Release tatsächlich an diesem Tag stattfinden wird. In einem weiteren Tweet schiebt er nach, man habe ihm lediglich eine Anzahl von Tagen genannt. Er habe sich möglicherweise verrechnet und gelobt, der Sache auf den Grund zu gehen. Ein anderer Nutzer berichtigt Blass nämlich und gibt den 5. April als Stichtag an.

Release Anfang April scheint sicher

Selbst wenn Blass sich verrechnet haben sollte, scheint der Verkaufsstart des Huawei P9 für Anfang April geplant zu sein. Überdies sind in China neue Pressebilder aufgetaucht, die ein geringfügig verändertes Design zeigen als zuvor. So ist auf geleakten Fotos von Anfang März ein Laser-Autofokus unter dem Blitz auszumachen, während der Fingerabdrucksensor eckig ist. Auf den nun veröffentlichten Bildern fehlt der Laser-Autofokus und der Fingerabdrucksensor ist rund. In beiden Fällen ist aber eine Dual-Kamera zu sehen.

Annäherungssensor und Frontkamera des Huawei P9 befinden sich auf den Bildern ebenfalls an anderer Stelle. Unklar ist jedoch, wann diese Illustrationen entstanden sind. Möglicherweise handelt es sich um ältere Designstudien, die erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangt sind, sodass die geleakten Fotos mit eckigem Fingerabdrucksensor doch die finale Fassung zeigen. Vielleicht ist es aber auch genau umgekehrt. Womöglich wissen wir spätestens am 6. April mehr.

Darüber hinaus hat das Huawei P9 seine Zulassung in den USA erhalten. Laut US-Zulassungsbehörde FCC erscheint das Topmodell in vier unterschiedlichen Ausführungen, wovon eine mit einem 2900-mAh-Akku ausgestattet ist. Die Preise rangierten von 264 bis 571 Euro. Was wir sonst noch über das Huawei P9 wissen, erfahrt Ihr in dieser Zusammenfassung.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
7
Her damit !6Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !13Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.