Huawei Watch GT offenbar kurz vor Marktstart

Erhält die Huawei Watch 2 (Bild) noch 2018 einen Nachfolger?
Erhält die Huawei Watch 2 (Bild) noch 2018 einen Nachfolger?(© 2017 CURVED)

Die Huawei Watch GT soll noch 2018 erscheinen: Offenbar plant das Unternehmen aus China, in diesem Jahr noch zwei neue Wearables auf den Markt zu bringen. Neben der "GT" könnte noch eine Smartwatch unter dem Label des Tochter-Unternehmens Honor veröffentlicht werden.

Auf der Webseite der US-Zulassungsbehörde FCC ist offenbar eine Smartwatch mit der Kennnummer "FTN-B19" gelistet, bei der es sich um die Huawei Watch GT handeln soll, berichtet MySmartPrice. Auch zur Ausstattung der Uhr verrät der Eintrag ein paar Details: So soll etwa ein Akku verbaut sein, der die Kapazität von 410 mAh mitbringt und mit 5W aufgeladen werden kann. Das sollte für eine Betriebszeit von mindestens zwei Tagen am Stück ausreichen.

GPS ist an Bord

Schade ist allerdings, dass Huawei die Kapazität des Akkus im Vergleich zur Huawei Watch 2 offenbar nicht erhöht hat. Der FCC zufolge bietet die mutmaßliche Huawei Watch GT mehrere Verbindungsmöglichkeiten: NFC, USB Typ-C und GPS. Ältere Leaks legen offenbar nahe, dass auf der Smartwatch die neueste Version von Wear OS als Betriebssystem läuft.

Bereits Anfang September 2018 ist die Huawei Watch GT angeblich bei einer europäischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Auch zu diesem Zeitpunkt gab es Hinweise auf eine Honor Watch – ohne dass allerdings nähere Spezifikationen bekannt waren. Wie sich der Vorgänger der GT in der Praxis bewährt, könnt ihr in Tinas Testbericht zur Huawei Watch 2 nachlesen.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Watch GT ist ab sofort verfüg­bar
Michael Keller
Die Huawei Watch GT kann smarte Funktionen mit Zeiger verbinden
Die Huawei Watch GT ist da: Ab sofort könnt ihr die sportliche Smartwatch in zwei verschiedenen Versionen erwerben.
Huawei Watch 1 und 2: Update macht die Smart­wat­ches schnel­ler
Lars Wertgen1
Die Huawei Watch aus 2015 bekommt noch immer Updates
Die Huawei Watch 1 und 2 sind mitunter bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt. Updates liefert der Hersteller dennoch weiter aus. Das ist neu.
iPhone Xs Max schlägt Huawei Mate 20 Pro im Geschwin­dig­keits­test
Lars Wertgen2
Apple iPhone Xs Max
Das iPhone Xs Max arbeitet einem YouTube-Test zufolge schneller als das Huawei Mate 20 Pro – obwohl es nur halb so viel Arbeitsspeicher besitzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.