Huawei will lieber Apple Konkurrenz machen als Samsung

Supergeil !6
Hochklassige Geräte wie das Honor 6 sollen Huawei den Weg an die Spitze ebnen
Hochklassige Geräte wie das Honor 6 sollen Huawei den Weg an die Spitze ebnen(© 2014 CURVED)

Den internationalen Markt mit Top-Smartphones erobern: Huawei macht sich derzeit eher nicht der Bescheidenheit verdächtig – so sieht das chinesische Unternehmen seine zukünftigen Konkurrenten in erster Linie in Samsung und Apple.

Die Marke von 100 Millionen ausgelieferten Einheiten soll noch im dritten Quartal 2015 überschritten werden – das soll der Vize-Präsident für Marketing bei Huawei, Shao Yang, laut Bloomberg als Ziel ausgegeben haben. Dabei sollen vor allem die neuen Top-Smartphones wie das Mate 7, das P7 und das Honor 6 eine entscheidende Rolle spielen und den Umsatz durch High-End-Smartphones von derzeit 18 Prozent auf 30 Prozent anheben.

"Viele Anbieter leiden"

"Wir geben den Low-End-Bereich des Marktes auf", sagte Richard Yu, der bei Huawei als Chef der Verbraucherabteilung angestellt ist. "Viele Anbieter leiden. Nur zwei Anbieter waren fein raus: Apple und Samsung."

Tatsächlich sieht die Zukunft für Huawei derzeit rosig aus: So hat das Unternehmen im Jahr 2014 laut GSMArena rund 75 Millionen Smartphones verkauft. Im dritten Quartal 2014 landete Huawei gemessen an den ausgelieferten Geräten weltweit bereits auf dem fünften Platz – und will den 2012 eingeschlagenen Weg mit der Konzentration auf das obere Ende des Smartphone-Marktes nun erfolgreich fortsetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 9: Update auf Android Oreo naht
Guido Karsten
Das Huawei Mate 9 könnte eines der ersten High-End-Smartphones mit Android 8.0 Oreo werden
Huawei soll bereits seit geraumer Zeit am Update mit Android Oreo für das Huawei Mate 9 arbeiten. Nun wird die Software offenbar schon getestet.
iPhone 8: Tear­down-Video zeigt Austausch von Akku und Display
Guido Karsten
iPhone 8 Teardown Battery YouTube JerryRigEverything
Das iPhone 8 ist da und wird bereits fleißig auseinandergenommen. Ein Teardown-Video zeigt nun, wie Display und Akku getauscht werden können.
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.