Hüllenhersteller bereiten sich auf iPhone 8 (Plus) und iPhone Edition vor

Supergeil !6
Das Design des iPhone 8 soll diesem Konzept entsprechen – der eigentliche Name des Gerätes ist aber noch unbekannt
Das Design des iPhone 8 soll diesem Konzept entsprechen – der eigentliche Name des Gerätes ist aber noch unbekannt(© Forbes/Gordon Kelly and Nodus)

Während es als sicher gilt, dass Apple neben den direkten Nachfolgern des iPhone 7 und 7 Plus auch ein spezielles iPhone 8 präsentieren wird, ist noch nicht ganz klar, welche Namen die kommenden Smartphones letztendlich wirklich erhalten werden. Zwei Hüllenhersteller soll es unabhängig voneinander erfahren haben.

Auf der IFA 2017 in Berlin hat 9to5Mac nach eigenen Angaben mit diversen Herstellern von Smartphone-Cases über das iPhone 8 gesprochen. Zwei Unternehmen haben unter der Bedingung der Anonymität offenbar erzählt, wie die kommenden iOS-Geräte heißen werden. Übereinstimmend bezeichneten diese die Geräte wohl als "iPhone 8", "iPhone 8 Plus" und "iPhone Edition" – und sind angeblich schon bei der Produktion entsprechender Schutzhüllen mit diesen Namen. Das Modell mit dem Namenszusatz "Editon" sei in diesem Fall das Jubiläums-iPhone.

Schluss mit den Zahlen?

Es gibt verschiedene Gerüchte darüber, wie Apple seine nächste Smartphone-Generation nennen könnte. Wie es auch schon bei der iPad-Reihe ähnlich ist, könnte das Unternehmen auch einfach Geräte mit den Namen "iPhone", "iPhone Plus" und "iPhone Pro" veröffentlichen – ganz ohne Zusatzzahl. Dadurch wäre die Produktbezeichnung von Tablets und Smartphones beim Hersteller aus Cupertino zumindest einheitlich. Für das Jubiläums-Smartphone von Apple ist aber auch die Bezeichnung "iPhone X" im Gespräch.

Vorgestellt werden die aktuell noch als iPhone 7s, iPhone 7s Plus und iPhone 8 bezeichneten Geräte wohl am 12. September 2017. An diesem Tag findet die Keynote von Apple statt, wie das Unternehmen mittlerweile offiziell bekannt gegeben hat. Erstmals wird die Präsentation im Steve Jobs Theater im neuen Apple Park abgehalten.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.