In WhatsApp könnt Ihr Freunden Euren Standort bald einfacher mitteilen

Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher(© 2017 CURVED)

Nicht nur in sozialen Netzwerken, sondern auch in Messengern geht es häufig darum, dem breiten Bekanntenkreis oder auch einzelnen Personen mitzuteilen, wo Ihr Euch gerade befindet. WhatsApp will diese Aufgabe demnächst wohl noch etwas einfacher gestalten und Euch so Arbeit abnehmen.

In Facebook wählt Ihr beim Erstellen eines neuen Beitrags einfach die Option "Ich bin hier" aus und schon präsentiert Euch der Dienst eine Liste mit Orten in Eurer Nähe, von denen Ihr bloß noch den richtigen auszuwählen braucht. Wie WABetaInfo herausgefunden haben will, soll der Vorgang im Messenger WhatsApp bald sehr ähnlich ablaufen, wenn Ihr Freunden mitteilen möchtet, wo Ihr seid.

Schnellere Status-Updates

Zentraler Bestandteil der neuen Funktion sind die Sticker, die WhatsApp demnächst einführen soll. Wie bei Instagram und anderen Diensten könnt Ihr dann beispielsweise unterwegs aufgenommene Fotos schnell mit ein paar witzigen Stickern verzieren. Wie die Standort-Sticker zeigen, können die bunten Extras aber auch einen sehr praktischen Zweck erfüllen.

Im Urlaub müsst Ihr so bloß noch den Messenger öffnen, den Kontakt auswählen, das Foto knipsen und vor dem Absenden noch flott einen Sticker mit Eurem Standort darauf platzieren. Damit das Extra auch gut lesbar ist, könnt Ihr eine dunkle oder eine helle Version auswählen. Das übliche Status-Update mit einem Hinweis zu Eurem Aufenthaltsort dürfte damit in Zukunft innerhalb weniger Sekunden ganz ohne manuell geschriebene Nachricht und mit wenigen Tippgesten möglich sein. Wann das Feature final mit einem WhatsApp-Update ausgerollt wird, ist allerdings noch nicht klar.

Die Sticker mit Eurem Standort soll es in Hell und Dunkel geben(© 2017 WABetaInfo)

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Fold 2: Release schon bald inklu­sive S Pen?
Guido Karsten
Schon dem ersten Samsung Galaxy Fold (Bild) hätte ein S-Pen-Eingabestift gut getan
Mit dem Galaxy Fold 2 und Galaxy Z Flip könnten gleich zwei faltbare Samsung-Smartphones unterwegs sein. Das erste erscheint vielleicht schon bald.
Google kopiert AirDrop: Nearby Share versen­det Daten zwischen Smart­pho­nes
Guido Karsten
Apples Airdrop beherrscht den einfachen Datenaustausch schon seit Längerem
Google klaut von Apple, endlich. Mit Nearby Sharing will das Unternehmen einen simplen Dienst für den lokalen Datentausch einführen.
Galaxy S20 Ultra und Co.: So sehen die Flagg­schiffe samt Schutz­hülle aus
Guido Karsten
Im Gegensatz zum Galaxy S10 (Bild) wird das Galaxy S20 das Punch-Hole für die Frontkamera wohl mittig tragen
Die Präsentation des Samsung Galaxy S20 Ultra und seiner Schwestermodelle rückt immer näher. Nun ist das High-End-Gerät auch in Schutzhülle zu sehen.