Instagram: Promi-Accounts offenbar von Hackern kompromittiert

Bislang sind offenbar nur prominente Nutzer vom Instagram-Hack betroffen
Bislang sind offenbar nur prominente Nutzer vom Instagram-Hack betroffen(© 2015 CURVED Montage)

E-Mail-Adressen und Telefonnummern prominenter Instagram-Mitglieder sind offenbar Hackern in die Hände gefallen. Wie das soziale Netzwerk mitteilt, haben ein oder mehrere Unbekannte wohl einen Bug einer Schnittstelle ausgenutzt, um die Daten auszuspionieren.

Das erklärte ein Instagram-Mitarbeiter auf Nachfrage von Mashable. Wie viele Mitglieder genau betroffen sind, lässt das Unternehmen unerwähnt. Allerdings hätten sämtliche verifizierte Nutzer eine Warnung erhalten, weshalb es ein größerer Leak sein könnte. Instagram geht davon aus, dass die Angreifer es gezielt auf prominente Nutzer abgesehen haben.

Hack kurz nach Justin-Bieber-Leak

Über gestohlene Daten anderer Nutzer ist noch nichts bekannt, auszuschließen sind weitere Daten-Leaks aber wohl nicht. Immerhin: Passwörter seien in jedem Fall sicher. Erst kürzlich verschafften sich Unbekannte Zugriff auf den Instagram-Account von Selena Gomez – und posteten Nacktbilder von Justin Bieber für die 125 Millionen Follower der Ex-Freundin. Ob und Inwiefern die beiden Zwischenfälle in Zusammenhang stehen, ist ungeklärt.

Da beim aktuellen Hack keine Passwörter gestohlen worden sein sollen, bleibt die Frage, wie die Angreifer bei dem Account von Selena Gomez vorgegangen sind. Instagram zählt allein in Deutschland inzwischen über 15 Millionen Nutzer. Solltet Ihr Mitglied sein und eine Nachricht mit einer Sicherheitswarnung erhalten haben, dann lasst es uns und unsere Leser doch in den Kommentaren wissen. Weltweit nutzen über 700 Millionen Menschen den Dienst zumindest einmal im Monat. Offenbar ein gefundenes Fressen für Hacker. Bleibt zu hoffen, dass Instagram in Zukunft weitere Sicherheitsmaßnahmen einführt – und Bugs schneller entdeckt als Angreifer.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Peinlich !40WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.