iOS 10.0.2 zum Download bereit: Update behebt Lightning-Kopfhörer-Problem

Her damit !23
Die Audio-Kontrolle per Lightning-Kopfhörer konnte beim iPhone 7 und 7 Plus unter iOS 10.0.1 ausfallen
Die Audio-Kontrolle per Lightning-Kopfhörer konnte beim iPhone 7 und 7 Plus unter iOS 10.0.1 ausfallen(© 2016 CURVED)

Eine Woche nach dem Release des iPhone 7 und des iPhone 7 Plus gibt es auch schon ein Update für iOS 10. Mit iOS 10.0.2 hat Apple unter anderem ein Problem behoben, das schnell nach dem Launch der neuen Smartphones aufgefallen war.

Nutzer, die ihre Kopfhörer per Lightning-Kabel mit dem iPhone 7 oder dem iPhone 7 Plus verbunden hatten, verloren in mehreren Fällen nach einigen Minuten die Möglichkeit, die Audioausgabe über den Kopfhörer zu regulieren. Das Problem trat sowohl mit Kopfhörern auf, die direkt über ein Lightning-Kabel mit dem Smarpthone verbunden waren, als auch mit solchen, die in Kombination mit dem Klinken-Lightning-Adapter betrieben wurden. Mit iOS 10.0.2 soll der Bug nun behoben sein.

Fotos-Bug ebenfalls behoben

Ein weiteres Problem, mit dem das Update auf iOS 10.0.2 Apple zufolge aufräumt, konnte innerhalb der Fotos-App auftreten. Nutzer der Anwendung, welche die iCloud-Fotomediathek öffneten, mussten in einigen Fällen feststellen, dass sich hierbei die Fotos-App von selbst beendete. Der Bug soll mit der neuen Version von Apples Mobile-Betriebssystem nun nicht mehr auftreten.

Neben Verbesserungen der allgemeinen Stabilität von iOS 10 soll das Update außerdem noch einen dritten Fehler beheben, der bei manchen App-Erweiterungen verhinderte, dass diese aktiviert werden konnten. Das Update auf iOS 10.0.2 ist knapp über 100 Megabyte groß und kann wie immer kostenlos auf alle kompatiblen Geräte heruntergeladen werden.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.