iOS 10.1 Beta 2 und neue Beta-Versionen für tvOS und watchOS 3.1 verfügbar

Der Porträt-Modus in iOS 10.1 kann exklusiv mit dem iPhone 7 Plus genutzt werden
Der Porträt-Modus in iOS 10.1 kann exklusiv mit dem iPhone 7 Plus genutzt werden(© 2016 CURVED)

Apple hat neue Beta-Versionen seiner Betriebssysteme veröffentlicht. Die zweite Vorabversion von iOS 10.1 enthält weiterhin die Porträt-Funktion für das iPhone 7 Plus und dessen Dual-Kamera. Wie 9to5Mac berichtet, können Entwickler nun auch neue Beta-Versionen von watchOS 3.1 und tvOS 10.0.1 herunterladen.

Apple arbeitet weiterhin an dem Porträt-Feature des iPhone 7 Plus. Dies wird deutlich, wenn Ihr mit der installierten Beta-Version von iOS 10.1 versucht, die Funktion zu nutzen. Bevor Ihr nämlich die Aufnahme eines Motivs mit hübsch unscharfem Hintergrund ausprobieren dürft, weist Euch die Kamera-App noch einmal darauf hin, dass es sich hierbei lediglich um eine Beta-Version handelt.

Nachrichten-Effekte erneut ansehen

Wie 9to5Mac berichtet, hat Apple in der iOS 10.1 Beta 2 für Entwickler vor allem Änderungen an der Nachrichten-App vorgenommen. Die kürzlich eingeführten Text-Effekte sollen nun beispielsweise einfach mit einem "Replay"-Button erneut wiedergegeben werden können. Auch sollt Ihr die Text-Effekte nun offenbar selbst dann genießen können, wenn Ihr die Option "Bewegung reduzieren" in den Bedienungshilfen aktiviert habt.

Aktuell stehen die neuen Beta-Versionen für iOS 10.1, watchOS 3.1 und tvOS 10.0.1 nur Entwicklern zur Verfügung, die sich für Apples Beta-Software-Programm angemeldet haben. Alle anderen haben aktuell noch Zugriff auf die vorangegangenen Beta-Versionen. Die nun für Entwickler bereitgestellten Vorabversionen sollten allerdings auch bald als Public Beta veröffentlicht werden.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.