iOS 10: Apple nennt erste Apps mit Siri-Integration

Supergeil !10
Pikazo filtert Eure Fotos nach einer Aufforderung an Siri unter iOS 10
Pikazo filtert Eure Fotos nach einer Aufforderung an Siri unter iOS 10(© 2016 Apple)

"Hey Siri, zeig mir Männermode auf Pinterest" – unter iOS 10 wird Apples virtuelle Assistentin diese und weitere Befehle in die Tat umsetzen können. Dank SiriKit können Entwickler die tatkräftige KI nämlich mit ihrer App interagieren lassen.

Einige Beispiele dafür nennt Apple in einem Blogeintrag zur IFA 2016. Habt Ihr den Befehl für Pinterest ausgesprochen, öffnet Siri unter iOS 10 die App automatisch und zeigt Euch die gewünschten Suchergebnisse an. Das Ganze funktioniert auch etwa mit der Fashion-App Looklive. Siris Algorithmus versteht laut ihrem Schöpfer bald auch Anweisungen wie "Zeig mir Bilder davon, was Drake auf den MTV Music Awards getragen hat in Looklive". Auch hier öffnet sich die App ohne manuellen Eingriff und bietet Euch die gesuchten Klamotten zum Kauf an.

Freihändig Bilder bearbeiten mit Siri

Auch der Prisma-Konkurrent Pikazo wird eine Siri-Integration bekommen. Statt Vorlage und Style umständlich einzutippen, sprecht Ihr den Befehl einfach aus und den Rest erledigt Euer iPhone. Ein "Hey Siri, zeig mir ein Foto meiner Tocher im Stil von Monet auf Pikazo" genügt dafür. Die Beispiele zeigen, dass die Software zu mehr in der Lage sein wird, als "nur" Text- und Video-Nachrichten per Sprachbefehl auszuführen. Ohne die Mithilfe der Entwickler ist aber auch Siri aufgeschmissen.

Bereits jetzt haben zahlreiche Apps eine Siri-Integration angekündigt, darunter Skype, Viber, Runtastic, WeChat, Lyft und LinkedIn, um nur einige zu nennen. Nähere Informationen erfahren wir voraussichtlich im Rahmen der Keynote am 7. September, auf der Apple das iPhone 7 enthüllen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !15"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
Samsung arbei­tet an zwei falt­ba­ren Smart­pho­nes – Release schon Anfang 2017?
Michael Keller1
Unfassbar !11So wie in Apples Patent könnte auch das faltbare Gerät von Samsung aussehen
Samsung soll an zwei faltbaren Smartphones arbeiten. Eines der Geräte könnte schon zu Beginn des kommenden Jahres vorgestellt werden.