iOS 10: Dieses smarte Konzept wirbt für mehr Individualität

Um Punkt 19:00 Uhr hiesiger Zeit startet am Montag, den 13. Juni Apples WWDC 2016. Den Beginn der Entwicklermesse markiert wieder einmal eine spannende Keynote, während der die Ankündigung und Vorstellung von iOS 10 erwartet wird – und über die wir selbstverständlich in einem Live-Ticker berichten werden. Der Designer Ralph Theodory hat kurz zuvor ein Konzept-Video veröffentlicht, in dem er seine Wunschliste für das neue Betriebssystem anschaulich vorträgt.

Die Auswahl an Features, die sich der Designer von Apples iOS 10 erhofft, ist bunt gemischt. Neben praktischen Verbesserungen wie einer integrierten Code-Erkennung für Apples Kamera-App gibt es auch exotischere Ergänzungen zu sehen, mit denen sicherlich nicht jeder Nutzer etwas anfangen kann. Zu letzteren zählt beispielsweise eine Light-Version von Apples Entwicklungsumgebung Xcode für das iPad Pro, mit der nicht nur iOS-Programme geschrieben, sondern auch direkt getestet werden können.

Der Wunsch nach Individualität

Eine ganze Reihe von Wünschen des Designers können unter einem Punkt zusammengefasst werden: Theodory möchte mit iOS 10 mehr Freiheiten bei der Anpassbarkeit des Betriebssystems genießen. Dies umfasst beispielsweise frei belegbare Buttons, ein individuell anpassbares Control Center und natürlich auch den Evergreen unter den geforderten iOS-Verbesserungen: die Möglichkeit zur Deinstallation der vorinstallierten Apple-Apps.

Auch den Dark Mode, der sehr wahrscheinlich zu den Neuerungen von iOS 10 zählen wird, möchte Theodory sehen und präsentiert im Video auch gleich, wie er sich das Feature vorstellt. Hier verrät der Designer auch, dass er ebenfalls davon ausgeht, dass Apple in Zukunft seine iPhones mit AMOLED-Displays ausstatten wird.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Weg damit !5Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
10
Her damit !9Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !8Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.