iOS 10: Nach 24 Stunden fast so verbreitet wie Android 6.0 nach 10 Monaten

Supergeil !22
iOS 10 steht mittlerweile für jedes kompatible Gerät zur Verfügung
iOS 10 steht mittlerweile für jedes kompatible Gerät zur Verfügung(© 2016 CURVED)

Auch in diesem Jahr zeigt Apple dem Android-Lager, wie schnell sich die neue Version eines Betriebssystems verbreiten kann. Nach etwa 24 Stunden war iOS 10 bereits auf etwa 14,5 Prozent der vom Analyse-Unternehmen Mixpanel betrachteten Geräte installiert. Mittlerweile hat das Betriebssystem Googles Android Marshmallow schon fast eingeholt.

Bemerkenswert ist dies vor allem, weil Marshmallow schon im Oktober 2015 veröffentlicht wurde. Zehn Monate nach dessen Launch war das Betriebssystem gerade einmal auf etwa 15 Prozent der Geräte angekommen. Einen Monat zuvor waren es noch 13 Prozent. Nach fast zwei Tagen ist iOS 10 nun auf etwa 17,7 Prozent der beobachteten Apple-Geräte installiert. 11 Monate nach dem Release ist Android Marshmallow auf 18,7 Prozent angekommen. Bis Apples iOS die Android-Version überholt, dürfte es also nicht mehr lange dauern.

Schneller als iOS 9

Auch wenn iOS 10 direkt nach seinem Release auf einigen Geräten zunächst für Probleme sorgte, legte Apples Betriebssystem einen guten Start hin. Im direkten Vergleich zu iOS 9, das nach 24 Stunden auf 12,6 Prozent der Geräte installiert war, gewinnt iOS 10 mit 14,5 Prozent knapp. Nun muss sich zeigen, ob weiterhin so viele Nutzer auf die neue Version updaten wie bisher.

Dass neue iOS-Versionen sich so viel schneller verbreiten als Android-Updates, ist dem Umstand geschuldet, dass es nur eine Fassung des Betriebssystems gibt, die allein von Apple weiterentwickelt wird und die auch nur auf einer übersichtlichen Zahl verschiedener Geräte zum Einsatz kommt. Android hingegen ist extrem fragmentiert und gleichzeitig vielfältig: Es gibt etliche Hersteller und Mobilfunkanbieter, die das System anpassen und um Features und Apps erweitern. Hinzu kommt, dass es unglaublich viele verschiedene Geräte gibt, für die jedes Update speziell angepasst werden muss.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.