iOS 10: So viele Sticker und Erweiterungen gibt es schon für iMessage

Der App Store für iMessage bietet Euch unter iOS 10 Sticker zu vielen Themen
Der App Store für iMessage bietet Euch unter iOS 10 Sticker zu vielen Themen(© 2016 CURVED)

Massenhaft Sticker im App Store für iMessage verfügbar: Ein tolles Feature, das mit iOS 10 Einzug auf iPhones und iPads gehalten hat, ist der Store für App-Erweiterungen und Sticker. Bislang wird das Angebot vor allem von Sticker-Packs dominiert, mit denen Ihr Eure Nachrichten visuell verschönern könnt.

Im App Store für iMessage gibt es unter iOS 10 nach nur zehn Tagen bereits 1650 Erweiterungen für die Anwendung, berichtet iPhone-Ticker unter Berufung auf Daten von Sensor Tower. Den Löwenanteil machen dabei die Sticker-Packs aus: 1250 verschiedene Pakete gibt es offenbar bereits. Dabei sind die meisten Sticker kostenpflichtig und stehen oftmals für 0,99 Euro zur Verfügung – etwa ein Viertel der Pakete ist gratis zu haben.

Spiele besonders populär

Die übrigen 400 Erweiterungen für iMessage unter iOS 10 entfallen auf Kategorien wie Produktivität, Lifestyle, Unterhaltung, Reisen und Spiele. Auf Wunsch könnt Ihr dort wie im normalen App Store auch nach Anwendungen suchen, die "in der Nähe" gerade beliebt sind. Neben den Stickern ist eine andere Kategorie den übrigen im App Store für iMessage weit voraus: Spiele.

Apple hat den App Store für iMessage bereits kurz vor dem offiziellen Launch von iOS 10 veröffentlicht: Tester dürfen schon seit dem 13. September 2016 das Angebot nutzen. Wie Ihr die Sticker nutzen könnt und auch Features wie "rich links" und "Erhalt-Bestätigungen" verwendet, haben wir für Euch in einem Ratgeber zum Thema beschrieben.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Star­tet Apples Stre­a­ming-Dienst doch erst im Herbst 2019?
Lars Wertgen
Apple will sein Entertainment-Angebot (hier Apple TV) künftig erweitern
Kleiner Dämpfer für alle, die Apples Streaming-Dienst entgegenfiebern. Der Startschuss verzögert sich angeblich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.