iOS 11.2 Beta 1 könnte schon Anfang November erscheinen

Mit iOS 11.1 kommen diverse Bugfixes auf das iPhone – und viele neue Emojis
Mit iOS 11.1 kommen diverse Bugfixes auf das iPhone – und viele neue Emojis(© 2017 CURVED)

iOS 11.1 kommt sehr bald auf iPhone und iPad – und der Nachfolger iOS 11.2 ist offenbar bereits in Arbeit: Gerüchten zufolge soll es für diese Version des Betriebssystems bereits in der kommenden Woche eine erste Beta-Version zum Testen geben.

Die Information stammt von dem Entwickler Guilherme Rambo, der über seinen Twitter-Account einen Screenshot veröffentlicht hat. In dem abgebildeten Text steht "Diese Beta-Version von iOS 11.2 enthält Bugfixes und Verbesserungen". Darunter kommt der Hinweis, dass diese Version nur auf Geräte aufgespielt werden soll, die zur Entwicklung von Beta-Software geeignet sind. Rambo zufolge könnte Apple die Testversion bereits in der kommenden Woche veröffentlichen, also Anfang November 2017.

iOS 11.1 noch im Oktober?

Erst kürzlich hat Apple die Beta 5 von iOS 11.1 veröffentlicht – und das nur wenige Tage nach dem Release der vierten Beta. Die erhöhte Frequenz der Beta-Versionen ist ein Hinweis darauf, dass der Rollout für die Allgemeinheit unmittelbar bevorsteht. Mit etwas Glück könnten Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch das Update noch Ende Oktober erhalten.

iOS 11.1 bringt nicht nur viele neue Emojis mit, die Ihr künftig in Nachrichten einbauen könnt – die neue Version soll auch die Akkulaufzeit von iPhones deutlich verlängern, die seit dem Update auf iOS 11.0.3 mitunter kürzer ausfällt als zuvor. Doch nach dem Update ist bekanntlich vor der nächsten Aktualisierung: Mit iOS 11.2 werkelt Apple offenbar bereits an weiteren Verbesserungen seines Betriebssystems.


Weitere Artikel zum Thema
Apple über­nimmt die Musi­ker­ken­nungs-App Shazam – und streicht die Werbung
Marco Engelien
Shazam gibt es auch für die Apple Watch.
Jetzt ist es offiziell: Apple übernimmt den Musikerkennungsdienst Shazam. Das hat für alle Nutzer positive Folgen.
Apple Watch Series 4 ausein­an­der­ge­nom­men: Das steckt in der Smart­watch
Francis Lido
Das Display der Apple Watch Series 4 lässt sich anscheinend leicht vom Gehäuse lösen
Auch zur Apple Watch Series 4 gibt es nun einen professionellen Teardown. Dieser verrät unter anderem die Akkukapazität.
Apple Watch Series 4: So akti­viert ihr die Sturz­ken­nung
Marco Engelien
Die Apple Watch Series 4 ist eine echte Gesundheitsuhr
Dank Sturzerkennung weiß die Apple Watch Series 4, wenn der Träger hinfällt und ruft im Notfall sogar Hilfe. So aktiviert ihr die Funktion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.