iOS 11.1 soll Akkulaufzeit auf allen iPhones deutlich verbessern

Mit iOS 11.1 soll Euer iPhone-Akku sehr viel länger durchhalten: Ein YouTuber hat die Laufzeit von Apple-Smartphones miteinander verglichen – mit der aktuellen iOS-Version 11.0.3 und mit einer Beta von iOS 11.1. Das Ergebnis: Das kommende Update soll den Akku entlasten.

Das Video zu dem Akkuvergleich stammt von dem YouTube-Kanal iDeviceHelp. Darin treten drei iPhone-Modelle mit iOS 11.0.3 gegen solche mit iOS 11.1 Beta 4 an: ein iPhone 6 Plus, ein iPhone 7 Plus und ein iPhone 8 Plus. Mit iOS 11.0.3 ist der Akku von allen drei Geräten in weniger als fünf Stunden erschöpft. Dabei war das Display ununterbrochen aktiviert. Am besten schnitt noch das iPhone 6 Plus ab.

Merklicher Zugewinn

Mit der vierten Beta von iOS 11.1 gewinnen im Test alle Apple-Smartphones deutlich an Akkulaufzeit hinzu: Das Update scheint zwischen zwei und vier Stunden an zusätzlicher Laufzeit zu ermöglichen. Der große Gewinner ist hier das iPhone 8 Plus, das annähernd vier Stunden länger läuft als noch mit iOS 11.0.3.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Ihr im Alltagsgebrauch mit vier Stunden mehr Akkulaufzeit rechnen könnt, wie Boy Genius Report hervorhebt. Dennoch solltet Ihr Euch das Update auf iOS 11.1 nach dem Erscheinen schnell installieren, wenn Ihr derzeit das Gefühl habt, dass Euer iPhone-Akku schneller leer ist als vor iOS 11.0.3. Da Apple gerade in kurzen Abständen die vierte und die fünfte Beta für das nächste größere iOS-Update veröffentlicht hat, könnte die Aktualisierung schon in naher Zukunft erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 12: Mit der neuen Suche schnel­ler Fotos finden
Jan Johannsen
Die Suche der Fotos-App kombiniert ab iOS 12 mehrere Suchbegriffe.
Apple verbessert die Suche in seiner Fotos-App. Mit iOS 12 kann man mehr als einen Suchbegriff eingeben und so gezielter Bilder finden.
Apples Gara­geBand gibt euch jetzt kosten­los Musik­un­ter­richt
Michael Keller2
Schlagzeugunterricht ist in GarageBand bislang kostenpflichtig
Apple hat seiner Musik-App GarageBand ein Update spendiert. Damit gibt es nicht nur neue Sounds, sondern auch Gratis-Unterricht.
YouTube Premium und Music ist für iPhone-Nutzer deut­lich teurer
Christoph Lübben
YouTube bietet Premium-Dienste – und die sind auf iPhone und iPad teurer
YouTube Premium und YouTube Music sind im Abonnement auf dem iPhone teurer. Offenbar wegen Abgaben, die Google an Apple zahlen muss.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.