iOS 11.4 ist fast fertig: Beta 6 ist da

Mit iOS 11.4 kommen neue Wallpaper auf iPhone 8 und 8 Plus
Mit iOS 11.4 kommen neue Wallpaper auf iPhone 8 und 8 Plus(© 2017 CURVED)

In naher Zukunft könnt ihr das nächste iOS-Update installieren: Apple hat die sechste Beta von iOS 11.4 zum Testen zur Verfügung gestellt. Da die Veröffentlichung der fünften Beta-Version erste einige Tage her ist, dürfte es bis zum Rollout für die Allgemeinheit nicht mehr allzu lange dauern.

Die sechste Beta von iOS 11.4 trägt die Build-Nummer "15F5079a", wie AppleInsider berichtet. Wie üblich hat Apple die Testversion des nächsten Updates zunächst nur für Entwickler veröffentlicht. Doch die Freigabe für eingetragene öffentliche Tester erfolgte laut 9to5Mac nur wenige Stunden später. Auch dies ist ein Hinweis darauf, dass bald alle Nutzer von iPhone und iPad das Update herunterladen können.

AirPlay 2 und neue Hintergrundbilder

Bei iOS 11.4 handelt es sich um ein kleineres Update – entsprechend wird Apple mit der Aktualisierung auch keine großen Neuerungen einführen. Zu den Änderungen gehören unter anderem die Einführung von AirPlay 2 und die Möglichkeit, Benachrichtigungen in der iCloud abzulegen. Außerdem sollen iPhone 8 und iPhone 8 Plus neue Hintergrundbilder erhalten.

In den letzten Beta-Versionen gab es zudem Hinweise darauf, dass der HomePod mit iOS 11.4 den Kalender unterstützen wird. In der sechsten Beta sind keine großen Änderungen zu finden; vermutlich haben sich Apples Ingenieure vor allem darauf konzentriert, Fehler auszuräumen und letzte Optimierungen vorzunehmen. Anfang Juni 2018 startet die diesjährige WWDC – voraussichtlich wird Apple das Update spätestens dann allen Nutzer zur Verfügung stellen. Mit der neuen Software könnte möglicherweise die Sicherheit des Lightning-Anschlusses erhöht werden.


Weitere Artikel zum Thema
Falt­bare Geräte: Wird Apple das Feld von hinten aufrol­len?
Christoph Lübben
Das Display der Apple Watch könnte irgendwann einer flexiblen Variante weichen
Apple soll über ein Display nachdenken, das sich aufrollen lässt. Ein solcher Bildschirm könnte der faltbaren Konkurrenz überlegen sein.
iPhone: FaceTime-Fehler verhin­dert Hinzu­fü­gen weite­rer Teil­neh­mer
Francis Lido
Gruppen-Facetime ermöglicht Video-Telefonate mit bis zu 32 Personen
FaceTime bereitet erneut Probleme: Einige Nutzer können einem laufenden Gespräch offenbar keine weiteren Teilnehmer hinzufügen.
iPho­nes und Co.: Diese Apple-Neuhei­ten sagt ein Analyst für 2019 voraus
Francis Lido
Die kommenden iPhones werden wohl genauso groß wie die aktuellen Modelle
Neue iPhones, iPads, MacBooks und mehr: Apple hat 2019 offenbar viel vor.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.