iOS 11 verbessert die Bedienung der AirPods

Die AirPods erhalten mit iOS 11 neue Steuerungsmöglichkeiten
Die AirPods erhalten mit iOS 11 neue Steuerungsmöglichkeiten(© 2016 CURVED)

Von dem Update auf iOS 11 sollen auch die AirPods profitieren: Die kabellosen Kopfhörer von Apple erhalten offenbar eine neue Funktion. Diese erlaube es, die Bedienung der Gestensteuerung zu personalisieren – für jeden Ohrhörer einzeln.

In den AirPods-Einstellungen auf dem iPhone findet sich nach dem Update auf iOS 11 die Möglichkeit, die Funktion selbst festzulegen, die durch das Antippen eines Ohrhörers ausgelöst wird, berichtet Caschys Blog. Demnach sind Aktionen wie "Nächster Titel" oder "Vorheriger Titel" möglich. Auswählbar seien zudem "Siri" oder "Start/Pause". Die Deaktivierung der Gestensteuerung ist angeblich ebenfalls möglich, wohl auch, um versehentliche Eingaben zu verhindern.

AirPods einzeln anpassen

Offenbar lassen sich unter iOS 11 Aktionen für jeden der Ohrhörer einzeln festlegen: In dem Screenshot von Caschys Blog ist oben das Wort "Links" zu lesen. Es sollte daher möglich sein, die AirPods so einzustellen, dass ein Tippen auf den linken Kopfhörer den vorherigen Song startet und beim Tippen auf den rechten Hörer das nächste Lied abgespielt wird. Gerade bei sportlichen Aktivitäten wie Laufen dürfte das sehr praktisch sein.

Das Update auf iOS 11 soll im Herbst 2017 erscheinen und ist kompatibel zu allen iPhones, iPads und iPods, die 64-Bit-Support besitzen. Mit der neuen Version des Betriebssystems wird beispielsweise das Kontrollzentrum überarbeitet, doch auch der App Store erhält ein neues Design. Wir haben diese und weitere Neuerungen für Euch in einer Übersicht zusammengefasst. Mehr erfahren wir spätestens im Herbst 2017, wenn Apple die entsprechende Keynote abhält.

Weitere Artikel zum Thema
AirPods: Neues Lade-Case für Apple AirPower in iOS 12 Beta 5 entdeckt
Francis Lido
Das aktuelle Lade-Case hat noch keine Status-LED an der Außenhülle
Die AirPods erhalten wohl bald ein neues Lade-Case. Hinweise darauf liefert wohl die fünfte Beta von iOS 12.
Neue Apple Watch, iPad Pro und Mac mini: Das soll Apple für 2018 planen
Francis Lido6
Der Homebutton soll bei den kommenden iPad-Pro-Modellen wegfallen
Apple wird im Herbst angeblich zwei iPad-Pro-Modelle mit Face ID veröffentlichen. Es sollen auch größere Apple Watches und vieles mehr kommen.
Apple: High-End-AirPods, On-Ears und neuer HomePod sollen 2019 erschei­nen
Francis Lido1
Her damit !5Die AirPods soll es künftig in zwei Ausführungen geben
Apple plant anscheinend eine Audio-Offensive für 2019: Premium-AirPods, On-Ear-Kopfhörer und ein neuer HomePod sollen nächstes Jahr kommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.