iOS 7.1.2: Jailbreak funktioniert trotz Update weiter

Unfassbar !12
iOS 7.1.2 stopft Sicherheitslücken, aber nicht das Schlupfloch des Pangu-Jailbreaks
iOS 7.1.2 stopft Sicherheitslücken, aber nicht das Schlupfloch des Pangu-Jailbreaks(© 2014 CURVED)

Gerade hat Apple mit iOS 7.1.2 ein Sicherheitsupdate für sein Betriebssystem nachgeschoben, das so manche Sicherheitslücke stopft. Das Schlupfloch für den Jailbreak der chinesischen Hackergruppe Pangu wurde dabei allerdings nicht geschlossen.

Der Pangu-Jailbreak macht sich eine bestimmte Sicherheitslücke zunutze, die ursprünglich von Jailbreak- und Sicherheitsexperte Stefan "i0n1c" Esser entdeckt wurde. Da der Hack laut Heise auch nach dem Update auf iOS 7.1.2 funktioniert, dürfte diese Lücke immer noch bestehen. Das ist zwar eine gute Nachricht für alle, die gerne mehr Freiheiten auf ihrem iOS-Gerät besitzen, doch sind offene Sicherheitslücken genau das: eine potenzielle Bedrohung.

Wer das Update noch nicht hat, kann es wie üblich über die Softwareaktualisierung auf seinem iPhone, iPad und iPod touch bekommen, oder über iTunes eigenhändig aufspielen. Ein ausführlicher Changelog dürfte bald auf der offiziellen Support-Seite von Apple zu finden sein.

Das macht iOS 7.1.2 sicherer

Das jüngste Update für Apples Mobilgeräte befreit unter anderem die Mail-App von Sicherheitsrisiken. Zuvor waren Mail-Anhänge nur unzureichend verschlüsselt. Darüber hinaus bringt iOS 7.1.2 eine sicherere und bessere Verbindung mit iBeacon. Beseitigt sind zudem eine ganze Reihe von WebKit-Bugs, von denen die mobile Version des Safari-Browsers betroffen war. Außerdem war es vorher möglich, den Sperrbildschirm so zu umgehen, dass etwa ein Dieb zumindest die Kontakte auslesen konnte, da sich auf einzelne Apps zugreifen ließ.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !8Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !10Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten1
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.