iOS 9.3.3 Beta 1: Jailbreak ist bereits fertig

Peinlich !71
Cydia und iOS 9.3.3 sind auf dem iPod touch von Luca Todesco klar zu erkennen
Cydia und iOS 9.3.3 sind auf dem iPod touch von Luca Todesco klar zu erkennen(© 2016 Twitter/qwertyoruiopz)

Kaum hat Apple die erste Beta-Version von iOS 9.3.3 veröffentlicht, da gibt es auch schon einen passenden Jailbreak. Der italienische Entwickler Luca Todesco hat nur Stunden nach dem Release der neuen Vorabversion von Apples Betriebssystem via Twitter ein Beweisfoto für den gelungenen Hack veröffentlicht. Auf eine Möglichkeit zum Download dürft Ihr aber offenbar lange warten.

Komplett neu wird Todesco den Jailbreak für iOS 9.3.3 innerhalb der kurzen Zeitspanne natürlich nicht entwickelt haben. Vermutlich waren nur kleinere Anpassungen nötig, um den existierenden Hack auch auf die neue Beta-Version von Apples Betriebssystem anzuwenden. Anfang Februar hatte der Italiener bereits in einem Video demonstriert, dass er eine Möglichkeit gefunden hat, iOS 9.2 und auch eine Beta von iOS 9.3 zu knacken.

Release erst in zehn Jahren

Weder Tedesco noch irgendein anderer Hacker hat bislang einen funktionierenden Jailbreak für eine iOS-Version veröffentlicht, die neuer als iOS 9.1 ist. Der letzte verfügbare Hack wurde zwar erst Mitte März von Team Pangu bereitgestellt, jedoch funktioniert deren Lösung bislang ausschließlich auf Geräten mit iOS 9.0 sowie mit iOS 9.1 – und auch nur, wenn in ihrem Innern bereits ein 64-Bit-fähiger Apple-Chip arbeitet. Letztere werden von Apple seit dem iPhone 5s beziehungsweise dem iPad Air und dem iPad mini Retina verbaut.

Todesco hat laut eigener Angabe nicht vor, etwas an der momentanen Verfügbarkeit funktionierender Jailbreaks für iOS 9.3.2 zu ändern. Er veröffentlichte lediglich das oben gezeigte Bild von einem iPod touch, der trotz installierter iOS 9.3.3-Beta Zugriff auf den Cydia-Store hat, als Beweis für das gelungene Unterfangen. Den erwarteten Termin für die Veröffentlichung seines Jailbreaks gibt der Entwickler mit "in zehn Jahren" an.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Herstel­ler teasert neue Smart­phone-Serie an
Guido Karsten
Huawei Mate 10 Leica YouTube Huawei Mobile Deutschland
Bis zur Enthüllung des Huawei Mate 10 vergeht noch etwas Zeit, doch gibt der Hersteller schon erste Hinweise. Ein Teaser präsentiert die Kamera.
Das iPhone 8 sieht Euch auch im Dunkeln
Guido Karsten
Die Frontkamera könnte mit einer Gesichtserkennung beim iPhone 8 Touch ID ablösen
Das iPhone 8 soll Gesichter blitzschnell erkennen können. Dank Infrarot-Technologie soll das selbst nachts möglich sein.
Exper­ten gesucht: Apple versteckt Stel­len­aus­schrei­bung auf gehei­mer Seite
Lars Wertgen
Für einige Stellenangebote lässt Apple sich offenbar ganz besondere Tests einfallen
Apple sucht neue Entwickler und zeigt sich in der Stellenausschreibung zugleich anspruchsvoll und kreativ. Zunächst muss die Anzeige gefunden werden.