iOS 9.3.3 ist da: Höhere Sicherheit und mehr Stabilität

Supergeil !22
Schluss mit den Beta-Versionen: iOS 9.3.3 ist offiziell verfügbar
Schluss mit den Beta-Versionen: iOS 9.3.3 ist offiziell verfügbar(© 2016 CURVED)

Apple hat eine neue Version seines iPhone-Betriebssystems veröffentlicht. Mit iOS 9.3.3 sollen die Apple-Smartphones sowie iPads und aktuelle iPod touch-Modelle sicherer werden und stabiler laufen. Der Download für kompatible Geräte ist laut Apple ab sofort verfügbar.

Solltet Ihr eines der kompatiblen Geräte besitzen, dürftet Ihr bereits eine Benachrichtigung erhalten haben, in der Ihr auf den verfügbaren Download hingewiesen werdet. Das Update auf iOS 9.3.3 ist mit allen iPhone-Modellen ab dem iPhone 4s bis hin zum aktuellen iPhone 6s sowie mit allen iPad-Tablets ab dem iPad 2 kompatibel. Wer die Software auf einem iPod touch installieren möchte, benötigt dafür mindestens ein Exemplar der fünften Generation, die im September 2012 vorgestellt wurde.

Letztes Update vor iOS 10

Mit iOS 9.3.3 rundet Apple die aktuelle Version seines Mobile-Betriebssystems ab. Dies wird deutlich, weil die frisch veröffentlichte Ausgabe lediglich die Stabilität verbessern und Sicherheitslücken schließen soll. Neue Features werden erst wieder für das nächste Update erwartet, bei dem es sich aber bereits um iOS 10 handeln sollte. Dieses wird vermutlich im September gemeinsam mit dem neuen iPhone erscheinen, das nur vielleicht die Bezeichnung iPhone 7 tragen wird.

Ob Apple mit iOS 9.3.3 womöglich auch Sicherheitslücken schließt, die von Jailbreakern verwendet wurden, ist noch unbekannt. Zwar gibt es momentan keine frei verfügbare Software, mit der die aktuelle Ausgabe des Apple-Betriebssystems geknackt werden kann, jedoch lieferten Hacker schon mehrfach Beweise dafür, dass sie über einen funktionierenden Jailbreak verfügen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Apple veröf­fent­licht neue iPad Pro-Spots im klas­si­schen "Mac vs. PC"-Stil
Guido Karsten5
Peinlich !23iPad Pro Spot YouTube Apple
Apple hat gleich vier neue Werbeclips für sein iPad Pro veröffentlicht. Sie orientieren sich klar an der klassischen Werbung für Apples Mac-Reihe.
Massig iPhone-Spei­cher frei­räu­men: So gewinnt Ihr Giga­by­tes in Windeseile
Marco Engelien16
Supergeil !14Das iPhone 6 Plus gibt es mit 16 Gigabyte Speicher.
Wer ein iPhone mit wenig Speicher besitzt, muss ständig mit dem Platz haushalten. Unter iOS 10 hilft ein Trick, wenn es mal richtig eng wird.