iOS 9.3 Beta 3 veröffentlicht: Finale Version rückt näher

Her damit !10
Mit iOS 9.3 kommt der Nachtmodus auf iPhones und iPads
Mit iOS 9.3 kommt der Nachtmodus auf iPhones und iPads(© 2016 CURVED)

Beta 3 von iOS 9.3 rollt aus: Apple hat die dritte Beta der nächsten Version seines Betriebssystems für Mobilgeräte veröffentlicht. Nun sollte es nicht mehr allzu lange dauern, bis der Release für die breite Öffentlichkeit stattfindet.

Wie üblich ist auch die dritte Beta von iOS 9.3 zunächst nur für registrierte Entwickler vorgesehen, berichtet 9to5Mac. Die Software kann im Developer Center von Apple oder über die OTA-Kanäle bezogen werden. Die neue Version bringt vermutlich Verbesserungen für die neuen Features wie den Nachtmodus, die neuen Shortcuts für 3D Touch und den erweiterten Schutz für die Notizen-App mit.

Updates auch für watchOS und tvOS

Auch die Betriebssysteme für die Apple Watch und das Apple TV (4. Gen.) sind für Entwickler in einer neuen Version erhältlich: Das watchOS 2.2 erhält ebenfalls eine Beta 3, ebenso das tvOS 9.2. Mit der neuen Version des watchOS können Nutzer bald mehrere Einheiten der Apple Watch mit einem iPhone verbinden. Außerdem erhält die Karten-App ein neues Aussehen. Für das Apple TV bringt das Update Unterstützung für Bluetooth-Tastaturen mit; außerdem können Apps nun in Ordnern auf dem Startbildschirm abgelegt werden.

Die erste Beta von iOS 9.3 ist Mitte Januar 2016 erschienen; die zweite Beta folgte nur kurze Zeit später Ende desselben Monats. Mit dem Release der dritten Beta-Version dürfte es nun nicht mehr lange dauern, bis die neue Version des Betriebssystems für alle iPhone- und iPad-Nutzer ausrollt. Derweil ist auch bereits ein Video aufgetaucht, das einen geglückten Jailbreak von iOS 9.3 zeigen soll – auch in diesem Bereich gibt es also offensichtlich Fortschritte.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
Gboard: Googles Smart­phone-Tasta­tur verein­facht Einhand-Bedie­nung
Guido Karsten
Googles Gboard-App gibt es auch für iOS
Google hat eine neue Version seiner Tastatur-App Gboard veröffentlicht. Nun könnt Ihr die Tastatur auf dem Smartphone-Display verschieben.
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.