iOS 9 Beta sorgt für Akku-Probleme bei iPhone 6-Nutzern

Peinlich !45
Nutzerberichten zufolge lässt iOS 9 die Akkuanzeige allzu schnell sinken
Nutzerberichten zufolge lässt iOS 9 die Akkuanzeige allzu schnell sinken(© 2015 CURVED Montage)

Eigentlich versprach Apple auf der WWDC 2015, dass iOS 9 die Akkus von iPhones und iPads schonen würde. Für die Beta-Version gilt das offenbar nicht. Diverse Nutzer beklagen via Social Media und in einschlägigen Foren sogar das Gegenteil: Die iOS 9-Beta saugt ganz schön am Akku von iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Während die meisten Kommentare zum erhöhten Akkuverbrauch der iOS 9-Beta diesen ganz allgemein beklagen, wird es im iGeeksBlog konkreter. Ungewöhnlicherweise soll der Energieverlust vor allem über Nacht ins Gewicht fallen. Nutzerberichten zufolge verbrauchen iPhone 6 und iPhone 6 Plus 20 Prozent Akkuladung und mehr, während Ihr Besitzer schläft. Ein extremer Fall beschreibt sogar einen Abfall von 70 auf 20 Prozent, trotz deaktivierter Internetverbindung.

Typisch Beta

Nun sind Beta-Versionen natürlich Beta-Versionen, weil sie eben noch nicht fertig sind. Bugs und Performance-Probleme, aber auch erhöhter Akkuverbrauch sind ein zu kalkulierendes Risiko, sogar durchaus die Regel – zumal es sich hierbei sogar um die erste, nur für Entwickler freigegebene iOS 9-Beta handelt. Die in den Berichten beschriebenen Ausmaße und nicht zuletzt die Tatsache, dass iPhones so viel Energie verbrauchen, während sie nicht aktiv genutzt werden, sind allerdings beachtlich.

Auf der WWDC 2015 hat Apple eine Public Beta zu iOS 9 angekündigt, zum ersten Mal für ein Update auf eine ganze Versionsnummer. Da diese schon im Juli zahlreiche Nicht-Entwickler zur Beta locken wird, dürfte Apple sich dem Akku-Problem wohl noch vor dem Start der Public Beta annehmen. Eigentlich sollte iOS 9 nämlich mit kleinen Tricks Energie sparen und sogar einen Stromsparmodus mitbringen. Was sonst noch in dem Update steckt, zeigt unsere Übersicht zur iOS 9-Beta.


Weitere Artikel zum Thema
Neuer iMac stellt Vorgän­ger gewal­tig in den Schat­ten
Francis Lido
Peinlich !9Das Design der neuen iMacs entspricht dem der Vorgänger
Apple frischt den iMac auf. Die neuen Modelle bieten leistungsstärkere Chipsätze und stärkere Grafikkarten.
Offi­zi­ell: Apples Stre­a­ming-Service muss ohne Netflix auskom­men
Sascha Adermann
Netflix behält seine Eigenproduktionen wie "The Umbrella Academy" lieber für sich
Netflix stellt sich quer: Das Unternehmen will seine Inhalte nicht für Apples geplante Video-Streaming-Plattform zur Verfügung stellen.
Apple stellt neue iPads vor: Welches passt zu euch?
Francis Lido
von links nach rechts: iPad Pro (11 und 12,9 Zoll), iPad Air, iPad 9.7 (2018) und iPad mini
iPad mini und iPad Air sind zurück und erweitern die Auswahl an Apple-Tablets auf fünf Modelle. Wir haben alle aktuellen iPads miteinander verglichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.